Wissen Hauswirtschaft Impressum Sitemap Suche Kontakt
Wissen rund um die Hauswirtschaft
Lupe Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Ernährung > Unfälle vermeiden

Unfälle vermeiden (Küche)

Siehe auch → Arbeitsschutz

Stürze

Stolperfallen vermeiden1. Arbeiten Sie auch unter Zeitdruck ruhig und konzentriert.
2. Es sollten keine Stühle, Eimer, Taschen oder Ähnliches im Weg liegen oder stehen.
3. Treppen und Verkehrswege müssen frei gehalten werden.
4. Verlegen Sie Stromkabel so, dass sie nicht zu Stolperfallen werden.
5. Tragen Sie bei der Arbeit festes Schuhwerk mit einer rutschhemmenden Sohle.
6. Entfernen Sie Wasser, Fettspritzer oder herabgefallene Lebensmittel sofort vom Boden, damit niemand auf ihnen ausrutschen kann.
7. Benutzen Sie Leitern oder Tritte, um hochgelegene Gegenstände zu erreichen.
8. Lassen Sie Schubladen und Schranktüren nicht offen stehen.
9. Die Arbeitskleidung sollte nah am Körper anliegen und möglichst keine Bänder oder aufgesetzte Taschen haben, an denen man hängen bleiben kann.

Umgang mit elektrischen Geräten

1. Lesen Sie die Bedienungsanweisung bzw. das Handbuch zum Gerät und informieren Sie sich über die vorhandenen Sicherheitseinrichtungen.
2. Trocknen Sie Ihre Hände ab, bevor Sie mit einem elektrischen Gerät arbeiten.
3. Vor der Reinigung von Elektrogeräten muss immer der Netzstecker gezogen werden.
4. Reparaturen an elektrischen Geräten nur vom Fachmann durchführen lassen, auch wenn es sich um ein defektes elektrisches Kabel handelt.
5. Sorgen Sie für eine gute Ausleuchtung ihres Arbeitsplatzes.

Verbrennungen

1. Heiße Backbleche, Töpfe oder Verschlüsse etc. nur mit Topflappen oder -handschuhen anfassen.
2. Lassen Sie möglichst kein Wasser in heißes Fett spritzen, beim Auftreffen des Wassers spritzt auch heißes Fett nach oben, das zu Verbrennungen führen kann. Deshalb ist es ratsam, beim Braten und Frittieren Arbeitsbekleidung mit langen Ärmeln oder Stulpen (Schutzärmel) über den Unterarmen zu tragen.
3. Brennendes Fett muss mit einer Decke erstickt werden.
4. Lassen Sie vor dem Öffnen von Töpfen, Dampfdrucktöpfen oder Kombidämpfern etc. vor dem vollständigen Öffnen den heißen Dampf entweichen und treten Sie dabei einen Schritt zurück.
5. Auch beim Abgießen von heißem Wasser sollte man vorsichtig sein. Wenn zu viel Wasserdampf nach oben steigt, lassen Sie zuerst etwas kaltes Wasser einlaufen und gießen Sie anschließend das Wasser ab.
6. Drehen Sie die Pfannen- und Topfgriffe über den Herd, damit sie nicht versehentlich durch eine Körperdrehung vom Herd geworfen werden.
7. Tragen Sie möglichst keine mit heißem Wasser gefüllten großen Töpfe durch die Küche. Wenn möglich nehmen Sie sich einen Servierwagen und fahren Sie den Topf.

Schnittverletzungen

1. Halten Sie Messer am Griff fest. Wenn Sie damit durch die Küche laufen müssen, halten Sie es mit der Klinge nach unten.
2. Übergeben Sie das Messer immer mit dem Griff nach vorne.
3. Nutzen Sie zum Schneiden von Lebensmitteln ein Schneidbrett und schneiden Sie diese keinesfalls in den Händen.
4. Legen Sie unter das Schneidbrett ein feuchtes, sauberes Tuch. So verhindern Sie, dass das Schneidbrett verrutscht.
5. Halten Sie das Schneidgut mit dem Krallen- (Abbildung 1) oder Tunnelgriff (Abbildung 2) fest, so vermeiden Sie Schnittverletzungen.
6. Verwenden Sie zum Zerlegen und Schneiden von Fleisch Schutzhandschuhe.
7. Messer sollten nicht einfach in ein mit Wasser gefülltes Spülbecken gelegt werden. Der Nächste, der in das Wasser greift, weiß nichts von dem Messer und könnte sich verletzen.
8. Es kann immer mal etwas zu Bruch gehen. Fegen Sie die Reste sofort zusammen und entsorgen Sie Glas- oder Porzellansplitter möglichst direkt in die Mülltonne. Die Splitter können auch feste Mülltüten zerreißen.
9. Sortieren Sie angeschlagenes Geschirr aus.
10. Verwenden Sie die an den elektrischen Geräten vorhandenen Schutzeinrichtungen.


Krallengriff

Abbildung 1: Krallengriff

Tunnelgriff

Abbildung 2: Tunnelgriff

Quellen

Margot J. L. Nesso: Rationelle Nahrungszubereitung, 2004
Kirstin Bubke, Claudia Hemmersbach, Silke Keden: Hauswirtschaft in Lernsituationen, Lernfeld 1 - 4, 7, 2006

Ausführliche Quellenangaben



Startseite | Impressum |  Letzte Aktualisierung:  15.05.2016