Wissen Hauswirtschaft Impressum Sitemap Suche Kontakt
Wissen rund um die Hauswirtschaft
Lupe Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Ernährung > Linkliste > Deutschsprachige Links

Deutschsprachige Links

Sie verlassen die Internetseite https://www.aid.de/

Internetseiten des aid (Auswertungs- und Informationsdienst) Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz e. V. Die Seiten werden vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gefördert.
Angebote und Themen: Viele Informationen zum Thema Ernährung. Interessant sind besonders die Unterrichtsmaterialien für Schule und berufliche Bildung. Im aid-Medienshop gibt es neben kostenpflichtigen Materialien auch Leittexte für verschiedene Ausbildungsberufe zum Download. Ein wird auch ein Newsletter-Abo angeboten.

Sie verlassen die Internetseite http://www.bewusstkaufen.at

Herausgegeben vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Österreich. Inhaltliche Unterstützung: Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik.
Angebote und Themen: Bewusstkaufen.at möchte den nachhaltigen Konsum fördern. Nach eigener Aussage ist die Internetseite das erste Webportal für nachhaltigen Konsum in Österreich. Die Produkte sind in Kategorien geordnet u. a. Essen & Trinken, und Haushalt & Geräte. Jede Kategorie ist wiederum in Unterkategorien unterteilt, wodurch das Auffinden von Produkten erleichtert wird. Auf der Plattform können Partnerbetriebe ihr nachhaltiges Produktsortiment präsentieren und Bewusstkaufen.at bietet zu jedem Produkt Detaildaten und Informationen zum nachhaltigen Mehrwert.

Sie verlassen die Internetseite https://www.bll.de/

Der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL) ist ein Wirtschaftsverband, der sich ausschließlich durch Mitgliedsbeträge finanziert.
Angebote und Themen: Im Bereich Fachthemen finden sich beispielsweise Informationen zum "Allgemeinen Lebensmittelrecht", unter dem Stichwort "Sauerstoffverpackungen" Informationen über die Verpackung von Fleisch unter Schutzatmosphäre, zur "Herkunftskennzeichnung" und zum "Verbraucherinformationsgesetz". Eine weitere Rubrik widmet sich dem Thema "Zusatzstoffe in Lebensmitteln". Am Ende eines Textes werden teilweise Links zu weiterführenden Informationen angegeben. Für Schulen und Ausbildungsinstitutionen sind in der Rubrik "Schule & Ausbildung" kostenfreie Materialien für den Unterricht im Angebot.

Sie verlassen die Internetseite https://www.dge.de/

Herausgeber ist die Deutsche Gesellschaft für Ernährung, ein gemeinnütziger Verein. Man hat sich das Motto: "Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken" gegeben. Weit mehr als die Hälfte des Etats werden von Bund und Ländern finanziert.
Angebote und Themen: Alles zum Thema Ernährung: die DGE veröffentlicht u.a. die D-A-CH-Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr, Ernährungsberichte und gibt umfassende Informationen zum Thema vollwertige Ernährung, Diätik, Lebensmittel und die Besonderheiten der Gemeinschaftsverpflegung. Das DGEinfo erscheint monatlich und liegt der Fachzeitschrift Sie verlassen die Internetseite Ernährungs-Umschau bei.

Sie verlassen die Internetseite http://www.dietethics.eu/

Mit Freu(n)den Essen ist eine internationale Partnergruppe, deren vollständiger Name: "Verringerung des Klimawandels, der Nahrungsmittelknappheit und der sozialen Ausgrenzung durch die Anpassung an einen gesunden und nachhaltigen Lebensstil" ist. Unterstützt wird das Projekt durch das europäische Sie verlassen die Internetseite Grundtvig-Programm, eines der Bildungsprogramme für lebenslanges Lernen. An dem Projekt beteiligt sind die französische Sie verlassen die Internetseite Vegan Society, die Sie verlassen die Internetseite Schweizerische Vereinigung für Vegetarismus (SVV) und die dänische Sie verlassen die Internetseite Animal Alliance, als Non-Profit Organisationen.
Angebote und Themen: Die Internetseite „Mit Freu(n)den essen“ hält Ernährungsempfehlungen für die pflanzliche Ernährungsweise der Länder Dänemark, Vereinigtes Königreich, Frankreich, Deutschland, Italien und der Schweiz bereit. Die pflanzliche Ernährung hat den Vorteil, dass sie von Menschen mit unterschiedlichem kulturellen Hintergrund und verschiedenen Religionen akzeptiert wird. Auf der Startseite erhalten Sie ein Plakat über vegane Lebensmittel, Informationen zu → Vitamin B12 und eine „Zusammenfassung zur optimalen Anwendung der nationalen Empfehlungen zur veganen Ernährung“. Demnächst sollen auch Rezepte für ausgewogene Mahlzeiten zur Verfügung gestellt werden.

Sie verlassen die Internetseite http://www.efsa.europa.eu/de/

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit – EFSA bewertet und veröffentlicht die Risiken im Zusammenhang mit der Lebensmittelkette und wird aus dem EU-Haushalt finanziert.
Angebote und Themen: Eine Übersicht über die behandelten Themen erhält man in der Rubrik "Themen A-Z". So findet man beispielsweise Informationen zu Acrylamid sowie Aromastoffen oder auch lebensmittelbedingten Erkrankungen. Die Artikel sind wie folgt aufgebaut: Nach einem einleitenden Text wird die Rolle der EFSA, danach der EU-Rechtsrahmen und im Anschluss die Aktivitäten der EFSA beschrieben. Zum Schluss führen weiterführende Links zu aktuellen und abgeschlossenen Forschungsarbeiten sowie Nachrichten, Veröffentlichungen, Veranstaltungen und Aufrufe. Leider stehen einige Artikel nur in englischer Sprache zu Verfügung.

Sie verlassen die Internetseite http://www.ernaehrung.de/

Herausgegeben vom Institut für Ernährungsinformation (DEBInet). Das Redaktionsteam setzt sich zusammen aus Ärzten, Diätassistenten und Oecotrophologen (Ernährungswissenschaftlern). DEBInet finanziert sich über Werbeeinnahmen und Spenden. Man muss manchmal sehr um die Werbung drumherumlesen.
Angebote und Themen: Informationen rund um das Thema Ernährung. Es werden Hinweise zur Ernährung in besonderen Lebenssituationen wie beispielsweise Schwangerschaft und Stillzeit, für Sportler und bei Lebensmittelallergien gegeben. Ein anderer Schwerpunkt sind Ernährungstherapien, ausführlich sind die einzelnen Krankheiten und passende Ernährung beschrieben. Weitere Serviceleistungen sind Rezepte, ein Ernährunglexikon, Forum, Adressen von Ernährungsberatern, Kliniken und Arztpraxen mit dem Schwerpunkt Ernährungsmedizin sowie verschiedene Berechnungstools (z. B. BMI, Energiebedarf und Nierenfunktion.

Sie verlassen die Internetseite Ernährungsportal NRW

Ernährungsportal NRW. Die fünf Träger der Internetplattform sind: das Sie verlassen die Internetseite Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, die Sie verlassen die Internetseite AOK Rheinland/Hamburg, die Sie verlassen die Internetseite AOK NORDWEST, das Sie verlassen die Internetseite Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz und die Sie verlassen die Internetseite Verbraucherzentrale NRW.
Angebote und Themen: Das Ernährungsportal bietet viel Wissenswertes rund um das Thema Ernährung wie praktische Empfehlungen für Jung und Alt, Informationen zu Lebensmitteln wie Hygiene, Lebensmittelrecht, nachhaltige Ernährung, Lebensmittelkennzeichnung und darüber hinaus Auskünfte zum Schulobstprogramm NRW sowie viele Links zu weiteren angeboten.

Sie verlassen die Internetseite http://www.eufic.org/

Das Europäische Informationszentrum für Lebensmittel (European Food Information Council - EUFIC) ist eine gemeinnützige Organisation, deren Ziel es ist Menschen wissenschaftlich fundierte Informationen über Nahrungsmittelsicherheit und -qualität sowie Gesundheit und Ernährung in verständlicher Sprache anzubieten. Das Projekt erhält finanzielle Unterstützung durch die europäische Kommission und durch Unternehmen der europäischen Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Die Sie verlassen die Internetseite Namen der Unternehmen werden auf der Internetseite aufgelistet.
Angebote und Themen: Unter anderem sind auf der Internetseite die Sie verlassen die InternetseiteLebensmittelorientierten Ernährungsleitlinien in Europa“ zusammengestellt. Die Ernährungspyramide aus Deutschland ist allen hauswirtschaftlichen Fachkräften bekannt. In anderen Ländern gelten nicht nur andere Sitten, sondern es gibt auch andere Darstellungsformen für die Ernährungsempfehlungen und eine unterschiedliche Anzahl von Lebensmittelgruppen. Das Europäische Informationszentrum für Lebensmittel listet die Ernährungsempfehlungen vieler Länder übersichtlich in einer Tabelle auf. Hier finden Sie auch weiterführende Literatur. Darüber hinaus gibt es Informationen zu Lebensmittelsicherheit und -qualität, Lebensmitteltechnologie und ernährungsbedingte Krankheiten. Einige Texte stehen ausschließlich in englischer Sprache zur Verfügung.

Sie verlassen die Internetseite http://www.evb-online.de

Die Internetseite "Ernährung und Verbraucherbildung im Internet" wird von Prof. Dr. Kirsten Schlegel-Matthies der Universität Paderborn, Fakultät für Naturwissenschaften herausgegeben. Kooperationspartner sind die Universität Paderborn und die Sie verlassen die Internetseite Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Gefördert wird das Angebot durch das Sie verlassen die Internetseite Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen.
Angebote und Themen: Die Internetseite bietet Informationen und aktuelle Forschungsergebnisse zur Ernährungs- und Verbraucherbildung. Entstanden ist die Internetplattform im Rahmen des Modellprojekts REVIS (Reform der Ernährungs- und Verbraucherbildung in allgemeinbildenden Schulen, 2003-2005). Bemerkenswert sind die angebotenen Unterrichtsmaterialien u. a. Sie verlassen die Internetseite ein Modul zur nachhaltigen Ernährungsbildung. Dieses Modul besteht aus 19 Bausteinen. Zu jedem Baustein wird die empfohlene Klassenstufe angegeben; es gibt viele Materialien sowie ausführliche Hintergrundinformationen, weiterführende Literatur und Links. Überdies wird die mobile Esswerkstatt vorgestellt. In diesem Zusammenhang entstand das Lehr-/ Lernkonzept Schmecken + Experimentieren = SchmeXperimentieren.

Sie verlassen die Internetseite https://www.familienhandbuch.de/

Das Online-Familienhandbuch wird durch das Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP) herausgegeben.
Angebote und Themen: Die Internetseite bietet unter anderem Informationen rund um das Thema Ernährung von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen sowie in der Schwangerschaft. Unter anderem werden die Themen vegane und vegetarische Ernährung von Kindern, Ernährung bei Unter- und Übergewicht und Mittagsverpflegung in der Ganztagsschule behandelt. Einige Artikel werden auch in anderen Sprachen angeboten.

Sie verlassen die Internetseite http://www.fitkid-aktion.de/

Das Internetangebot wird von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) - Referat Gemeinschaftsverpflegung und Qualitätssicherung – herausgegeben. Es ist Teil des nationalen Aktionsplans "IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung" und wird durch das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gefördert.
Angebote und Themen: Da sich Ernährungsgewohnheiten im Kindesalter ausbilden, möchte die DGE mit diesem Angebote Verantwortliche für Kita-Verpflegung dabei unterstützen ein vollwertiges Verpflegungsangebot bieten zu können. Geboten werden Informationen zum DGE-Qualitätsstandard "für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder", Hilfestellungen um diesen umzusetzen und das Angebot zur Zertifizierung. In der Rubrik "Wissenswertes" werden Informationen rund um die Ernährung von Kindern und Gemeinschaftsverpflegung bereitgestellt. Der Serviceteil bietet neben Informationsmaterial, eine umfangreiche Linksammlung und beantwortet häufige Fragen. Sehr schön sind auch die Rezeptdatenbank und nährstoffoptimierte Wochenspeisepläne für verschiedene Altersstufen.

Sie verlassen die Internetseite http://www.fke-do.de

Herausgeber der Internetseite des Forschungsinstituts für Kinderernährung (FKE) ist die Förderergesellschaft Kinderernährung e. V., Dortmund. Das FIK ist ein An-Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Es werden öffentliche und Private Gelder zur "Forschungsförderung" verwendet.
Angebote und Themen: Neben einer Veröffentlichungsliste von Forschungsarbeiten werden Informationen zur Säuglingsernährung, optimierter Mischkost und Rezepte angeboten. Zu den Ernährungsthemen sind Broschüren und Bücher erhältlich. Das FKE übernimmt die inhaltliche Betreuung der Sie verlassen die Internetseite Babynahrung-Produktsuche.

Sie verlassen die Internetseite http://www.hudelnudel.at/

HudelNudel.at ist ein privates Internetangebot, das 2008 ins Leben gerufen wurde. Die Internetseite ist Bestandteil des Projektes Sie verlassen die Internetseite Vom Essen Besessen.
Angebote und Themen: Die Internetseite dreht sich rund um das Thema Nudeln. Nudeln können fast in allen Variationen zubereitet werden: als Salate, Auflauf, Suppen, Süßspeisen, Ragout oder mit verschiedenen Soßen. Auf HudelNudel.at finden Sie unter anderem Wissenswertes über Nudeln, viele Rezepte, ein Nudelquiz, Links zu Nudel-Onlinespielen, Kunst mit Nudeln, Nudelvideos und einige Nudelrekorde.

Sie verlassen die Internetseite https://www.livivo.de/

GREENPILOT und MEDPILOT wurden zu LIVIVO zusammengeführt. Die interdisziplinäre Suche wird von der Sie verlassen die Internetseite ZB MED - Leibniz-Informationszentrum Lebenswissenschaften zur Verfügung gestellt.
Angebote und Themen: Es handelt sich um eine interdisziplinäre Suchmaschine zum Themenschwerpunkt Ernährung, Umwelt und Agrar. Mit einer Suche werden simultan eine Vielzahl an Datenquellen und Bestandskatalogen durchsucht und eine vollständige Recherche bei der US National Library of Medicine National Institutes of Health (PubMed) durchgeführt. Sie können einen Suchagenten für die Suchabfrage einrichten und sich per E-Mail benachrichtigen lassen, sich eine persönliche Literaturlisten zusammenstellen, ähnliche Publikationen finden und die Nachforschung auf externe Datenquellen ausweiten. Sie können Sie verlassen die Internetseite LIVIVO auch auf der eigenen Internetseite einbauen.

Sie verlassen die Internetseite http://www.lebensmittelklarheit.de/

Lebensmittelklarheit wird vom Bundesverband der Verbraucherzentralen und Verbraucherverbände - Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv) herausgegeben und wird vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gefördert.
Angebote und Themen: Hier können Verbraucher melden, wenn Sie sich durch eine unzureichende Kennzeichnung oder Aufmachung getäuscht fühlen. Zu den Lebensmitteln wird eine Meldung veröffentlicht, die sich aus der Beschwerde des Verbrauchers, einer Einschätzung der Verbraucherzentrale und der Stellungnahme des Anbieters zusammensetzt. Zusätzlich werden Informationen zur Lebensmittelkennzeichnung angeboten. Im Expertenforum können individuelle Fragen gestellt und die Antworten nachgelesen werden.

Sie verlassen die Internetseite https://www.lebensmittellexikon.de/

Ist eine privat betriebene Seite, deren Inhalte von vier Redaktionsmitgliedern erstellt werden, die alle als Koch gearbeitet haben oder noch arbeiten.
Angebote und Themen: Auf der Internetseite können so ziemlich alle Lebensmittel nachgeschlagen werden, die es auf der Welt so gibt. Interessant ist auch der ausführliche Saisonkalender, indem verschiedene Sorten und Herkunftsländer aufgelistet sind. Zusätzlich bietet die Seite einen Kalorienrechner und sehr schöne Bilder von Lebensmitteln.

Sie verlassen die Internetseite http://www.nutrisurvey.de/info

Das Ernährungsinformationssystem wird von der Universität Hohenheim herausgegeben.
Letztes Update war Juli 2011 (Stand August 2013).
Angebote und Themen: Die Internetseite bietet Informationen rund um das Thema Ernährung und Gesundheit. Neben vielen Informationen besteht die Möglichkeit seinen individuellen Energiebedarf und den BMI (body mass index) online errechnen zu lassen. Auch eine Lebensmittelanalyse und die Suche nach Lebensmitteln mit bestimmten Eigenschaften, beispielsweise besonders Vitamin D reich, ist möglich.

Sie verlassen die Internetseite https://www.ugb.de/

Herausgegeben von den deutschprachigen "UGB-Vereinen für Unabhängige Gesundheitsberatung in Europa". Das sind der Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e. V. (Deutschland), Verein für Unabhängige Gesundheitsberatung (Schweiz) und der Verein für Unabhängige Gesundheitsförderung (Österreich).
Angebote und Themen: Es werden "Fachinformationen" zu Gesundheits- und Wellnessthemen zum Download angeboten: Kindergesundheit, Abnehmen, Fasten, Allergien. Seit 1999 wurde zu etwa 50 Themen der aktuelle Stand der Wissenschaft verständlich zusammen gestellt. Einer der Kooperationspartner ist der Berufsverband Hauswirtschaft.

Sie verlassen die Internetseite https://vebu.de/

Herausgegeben vom Vegetarierbund Deutschland e.V. (VEBU)
Angebote und Themen: Umfassende Informationen über vegetarische Ernährung. Die Seiten geben ausführliche Erklärungen zu den verschiedenen Nährstoffen und in welchen Lebensmitteln sie enthalten sind sowie Hinweise für die vegane Ernährung. Es wird eine vegetarische Ernährungspyramide vorgestellt und auf die Ernährung in verschiedenen Lebensphasen und Altersgruppen eingegangen, beispielsweise in Schwangerschaft und Stillzeit, Ernährung für Senioren sowie Kindern und Jugendlichen. Es gibt eine umfangreiche Datenbank mit vegetarischen Restaurants.

Sie verlassen die Internetseite was-wir-essen-Blog

Ist ein Angebot des aid infodienst Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz e. V. für Verbraucher in Kooperation mit dem Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.
Angebote und Themen: Informationen zur Erzeugung und Verarbeitung von Nahrungsmitteln, Einkauf, Kennzeichnung sowie Zubereitung und Lagerung von Lebensmitteln. Zusätzlich Informationen über gesunde Ernährung und Verbraucherschutz. Im Expertenforum können kostenlos Fragen an unsere Experten gestellt werden und in Diskussionsforen können Sie selber Beiträge schreiben.

Sie verlassen die Internetseite http://www.zusatzstoffe-online.de/

Die Datenbank über alle Zusatzstoffe und E-Nummern wird von der Verbraucher Initiative e.V. (Bundesverband) herausgegeben.
Angebote und Themen: Es kann sowohl nach dem Zusatzstoff, wie nach der E-Nummer gesucht werden. Zu jedem Zusatzstoff gibt es allgemeine Erläuterungen sowie Informationen zum Herstellung, Einsatz und Sicherheit. Falls festgelegt werden die Information ADI-Wert (Acceptable Daily Intake) angegeben. Wenn bei der Herstellung des betreffenden Zusatzstoffes der Einsatz von gentechnisch veränderten Organismen möglich ist, wird zu weiteren Informationen verlinkt. Es werden die häufigsten Fragen beantwortet und Links zu Behörden, Expertengremien und Gesetzestexten angeboten.



Startseite | Impressum |  Letzte Aktualisierung:  27.09.2016