Wissen Hauswirtschaft Impressum Sitemap Suche Kontakt
Wissen rund um die Hauswirtschaft
Lupe Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Textilreinigung und -pflege > Waschmaschine > Gewerbliche Waschmaschine > Mopp-Waschmaschine > Moppschüttler

Moppschüttler

Statt mit der Hand jeden Wischbezug einzeln zu reinigen, kann dieser Arbeitsschritt auch durch eine Maschine erledigt werden. Mopp-Schüttler sehen aus wie Waschmaschinen, deren Öffnung mit einer Klappe, der Beladetür, geschlossen wird. Die Trommel hat sehr große Löcher, durch die der Schmutz leicht nach außen dringen kann. Unter der Trommel befindet sich eine Schublade, in der sich der Schmutz sammelt. Durch das Drehen der Trommel wird der grobe Schmutz aus den Mopps entfernt, dringt durch die Löcher der Trommel und fällt in die Schublade, die anschließend entleert wird. Es gibt Ausführungen mit und ohne Heizung. Durch das gleichzeitige Trocknen der Wischbezüge soll sich die Reinigungsleistung erhöhen.

Moppklopfer

Mopp-KlopferEine weitere Möglichkeit für diese Arbeit ist die Nutzung eines Moppklopfers. Hierbei handelt es sich um einen Kasten mit einem Edelstahlrost (siehe Abbildung), an dem die Wischbezüge mechanisch ausgeschlagen werden. Der Schmutz fällt in der Schublade, die danach geleert wird. Damit nicht zu viel Staub aufgewirbelt wird, kann an der Rückseite ein Staubsauger angeschlossen werden, der den Staub aufsaugt.





Quellen

Sie verlassen die Internetseite Mopschüttler, BRUNE + Co. Textilpflegemaschinen GmbH
Sie verlassen die Internetseite Mopklopfer, BRUNE + Co. Textilpflegemaschinen GmbH
Der Spezialist für Gebäudereiniger. Gesamtprospekt, Brune + Co. Textilpflegemaschinen GmbH

Ausführliche Quellenangaben



Startseite | Impressum |  Letzte Aktualisierung:  15.05.2016