Datenschutzerklärung
Waschmaschine
Wissen rund um die Hauswirtschaft
Lupe Suche

Kontakt

Impressum

Sitemap

Suche

Themen


Lernen

Service
Besuchen Sie uns bei Facebook Besuchen Sie uns bei Twitter

Sie befinden sich hier:Startseite > Textilreinigung und -pflege > Buchtipp: Wäschepflege in sozialen Einrichtungen

Buchtipp: Wäschepflege in sozialen Einrichtungen

Leitlinie für das Wäschemanagement

Die Kleidung, insbesondere die Unterwäsche, ist etwas sehr Persönliches und teilweise Intimes, die nicht jeder leichten Herzens in die Hände anderer Menschen gibt. Was bedeutet es für Bewohner/innen einer Institution das Reinigen und die Pflege der Wäsche abzugeben und damit auf Verrichtungen zu verzichten, die einen normalen Alltag strukturieren? Das Buch beschreibt den Stellenwert, den Kleidung für den Einzelnen haben kann, wie sie Ausdruck seiner Identität, seines Status und des Geschlechts ist. Beispiele verdeutlichen, welche Folgen die "Veröffentlichung" der persönlichen Wäsche haben kann und schaffen Verständnis für diese Situation. In vielen Fällen ist es wünschenswert und möglich, die Nutzerinnen und Nutzer einer sozialen Einrichtung bei der Wäschepflege und/oder Instandhaltung einzubeziehen. Die Voraussetzungen und Kenntnisse, die für die Umsetzung wichtig sind, werden im Buch umfassend erläutert.
Dazu gehört die Wäschemenge, die jede Bewohnerin/jeder Bewohner mitbringt. Je nach Einrichtung (z. B. Kindertagesstätte, Alten-WG oder sozialtherapeutische Einrichtung) müssen rechtliche Rahmenbedingungen und Hygienestandards eingehalten werden. Ein gutes Beschwerdemanagement hilft, auf eventuelle Schwierigkeiten zu reagieren und so die Zufriedenheit mit der Wäscheversorgung zu erhöhen. Wäschekreisläufe verdeutlichen die Abfolge der Arbeitsabläufe innerhalb, oder bei Fremdvergabe außerhalb des Hauses und wie diese bei Infektionsverdacht oder Parasitenbefall angepasst werden müssen. Die Leitlinie schafft sehr gut den Spagat zwischen der gewünschten Exaktheit und notwendigen Verallgemeinerungen. Die Texte sind leicht verständlich und mithilfe der Quellenangaben lassen sich mühelos weiterführende Informationen auffinden. Persönlich hat mich gefreut, in einem hauswirtschaftlichen Fachbuch soviel über die Ansichten der Nutzerinnen und Nutzer sozialer Einrichtung zu lesen. Wer die Wäschepflege beispielsweise in einer Außenwohngruppe oder einer Behinderteneinrichtung reorganisieren möchte, findet hier viele wichtige Anregungen.

Zusätzliches Angebot

Auf der Internetseite des Lambertus-Verlages unter dem Link: Sie verlassen die Internetseite https://www.lambertus.de/assets/adb/e8/e8a6056465fb8eae.pdf können Zusatzinformationen als PDF-Datei heruntergeladen werden. Hier finden Sie ein Beispiel für ein Qualitätshandbuch. Dazu gehören beispielsweise ein Beschwerdebogen, die Aufgabenbeschreibung der Leitung in der Textilzentrale, verschiedene Wäschekreisläufe und Anleitungen für die Wäschekennzeichnung sowie Muster zur Wäschesortierung. Die PDF-Datei hat 44 Seiten.

Deutscher Caritasverband (Hrsg.), Deutsche Gesellschaft für Hauswirtschaft e. V. (Hrsg.), Diakonie Deutschland (Hrsg.)
Wäschepflege in sozialen Einrichtungen
Leitlinie für das Wäschemanagement
ISBN 978-3-7841-3086-6
2. Auflage, Dezember 2018, 164 Seiten