Wissen Hauswirtschaft Impressum Sitemap Suche Kontakt
Wissen rund um die Hauswirtschaft
Lupe Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Textilreinigung und -pflege > Wäsche sortieren und vorbereiten

Wäsche sortieren und vorbereiten

Waesche sortieren
Waesche nach Farben sortieren
Rottoene sortieren
Helle und dunkle Töne sortieren
Sortieren nach Fasern und Textilien
Baumwolle und Leinen waschen
Chemiefasern, Mischgewebe
Empfindliche Textilien
Gardinen und Wolle
Sortieren nach Verschmutzungsgrad

Im Privathaushalt reicht es, Baumwolle bei 60 °C zu waschen, auch Bett- und Unterwäsche (→ Umweltbewusst waschen). In Ausnahmefällen, wie bei Krankheiten und starken Verschmutzungen, kann Baumwolle gekocht werden. Baumwolle / Leinengewebe (Küchenwäsche) können bei 60 °C oder 95 °C gewaschen werden. Die Empfehlungen bei reinen Leinengeweben sind sehr unterschiedlich, hier müssen immer die → Pflegekennzeichen beachtet werden.
Waesche sortieren
Waesche nach Farben sortieren
Rottoene sortieren
Helle und dunkle Töne sortieren
Nach Fasern und Textilien
Baumwolle und Leinen waschen
Chemiefasernwaschen
Empfindliche Textilien
Empfindliche Textilien
Nach Verschmutzungsgrad sortieren

Im Privathaushalt reicht es, Baumwolle bei 60 °C zu waschen, auch Bett- und Unterwäsche (→ Umweltbewusst waschen). In Ausnahmefällen, wie bei Krankheiten und starken Verschmutzungen, kann Baumwolle gekocht werden. Baumwolle / Leinengewebe (Küchenwäsche) können bei 60 °C oder 95 °C gewaschen werden. Die Empfehlungen bei reinen Leinengeweben sind sehr unterschiedlich, hier müssen immer die → Pflegekennzeichen beachtet werden.

Abbildung 1: Gut sortiert ist halb gewaschen.

Schema zum Wäsche sortieren (PDF 504 kB).

Wäsche nach Farben sortieren. Bei neuen Wäschestücken diese zunächst separat waschen, denn beim ersten Waschen färben viele Stoffe stark aus. Pflegehinweis "separat waschen" beachten!
Die Wäsche muss nach → Pflegekennzeichen, → Gewebeart (Fasern), Textilien und Verschmutzungsgrad sortiert werden. Wäsche mit eingetrockneten Flecken sollten zunächst eingeweicht werden (→ Waschfaktoren). Es gibt auch Waschmaschinen mit Einweichprogramm. Dann wird die Wäsche in der Waschmaschine eine Zeit lang eingeweicht (→ Waschprogramme). Ist Wäsche sehr staubig oder enthält größere Schmutzmengen (wie beispielsweise Fußballbekleidung) wird die Wäsche separat mit Vorwäsche gewaschen.
Flecken sollten vor dem Waschen vorbehandelt werden (→ Flecken entfernen).
Taschen entleeren und wenn möglich Metallteile entfernen (diese könnten rosten).
Zur Verhinderung von Wäscheschäden und Wäscheknäueln sollten Reißverschlüsse geschlossen, Bett- und Kissenbezüge zugeknöpft und lose Bänder verknotet werden. Wenn man einen Wäschesack besitzt, können Schürzen mit Bändern auch in einem solchen gewaschen werden.
Bei gewirkten farbigen Textilien sowie Wolle und Textilien mit aufgesetztem Schmuck sollten die Innenseiten nach außen gewendet werden.
Bei bedruckten T-Shirts oder Pullovern ebenfalls Innenseite nach außen wenden.
Kleine und empfindliche Stücke (Büstenhalter, Strumpfhosen usw.) ebenfalls in einem Wäschesack, Kopfkissen oder in einem großen Strumpf waschen.
Gardinen müssen besonders sorgfältig behandelt werden. Metallröllchen und gratige Kunststoffrollen möglichst vor dem Waschen entfernen. Ein Wäschesack schont das empfindliche Gewebe.
Kleine und große Wäschestücke möglichst mischen. Damit wird nicht nur die Waschwirkung verbessert, die Wäsche verteilt sich beim Schleudern auch besser in der Trommel.
Wäsche nicht gefaltet in die Waschtrommel einfüllen.

Quellen

Benutzerinformation für den Waschautomat AEG Lavamat 7200 Electronic
Gebrauchsanweisung Waschautomat W 5904 WPS


Startseite | Impressum |  Letzte Aktualisierung:  15.05.2017