Wissen Hauswirtschaft Impressum Sitemap Suche Kontakt
Wissen rund um die Hauswirtschaft
Lupe Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Fasern > Chemiefasern > Polyester

Polyester (PES)

Einige Markennamen für Polyester sind: Trevira®, Dacron®, Diolen®, Hollofil® und Comforel®.
Polyester ist sehr vielseitig einsetzbar. Fleecestoffe sind beispielsweise aus Polyester, aber auch Gardinen, Oberbekleidung und Futterstoffe. Polyester wird sowohl mit Baumwolle wie auch mit Wolle gemischt. Baumwolle kann durch den Zusatz von synthetischen Chemiefasern leichter gebügelt werden. Sportbekleidung wird ebenfalls meist aus Polyester hergestellt. Mit Polyester kann auch verletztes Körpergewebe ersetzt oder verstärkt werden. Reine Polyesterfasern können in der Maschine meist bei 40 °C im Pflegeleichtprogramm, Mischfasern mit Baumwolle häufig im → Koch- und Buntwaschprogramm bei maximal 60 °C gewaschen werden. Es gibt Kopfkissen und Steppdecken aus Dacron®, die bei 95 °C gewaschen werden können, bitte → Pflegekennzeichen beachten. Maximale Bügeltemperatur ist 110 °C (Stufe 1).

Eigenschaften

Punkt reißfest,
Punkt elastisch,
Punkt lädt sich elektrostatisch auf,
Punkt trocknen sehr schnell, weil sie kaum Feuchtigkeit aufnehmen;
Punkt knitterarm,
Punkt form- und lichtbeständig,
Punkt strapazierfähig.

Quellen:

Sie verlassen die Internetseite Kunststoffe zum kennenlernen, FU-Berlin
Martin Lutz: Textile Fußbodenbeläge. 2012
Encyclopaedia Britannica 2010
Anna Knon, Das Manustriptum Haushaltsbuch. 2002
Greenpeace media GmbH (HG), Textil-Fibel 5, Gut anziehen - gesund, umweltfreundlich und fair. 2016

Ausführliche Quellenangaben



Startseite | Impressum |  Letzte Aktualisierung:  11.07.2016