Wissen Hauswirtschaft Impressum Sitemap Suche Kontakt
Wissen rund um die Hauswirtschaft
Lupe Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Textilreinigung und -pflege > Wäsche trocknen > Haushaltstrockner

Haushaltstrockner

Wäschetrockner sind in deutschen Haushalten mittlerweile weit verbreitet. Im Jahr 2016 besaßen bereits 41,1 % der Haushalte (Quelle: Statistisches Bundesamt) einen Wäschetrockner (inklusive Kombigeräte).

Im Privathaushalt sind in der Regel Trommeltrockner im Einsatz. Diese Wäschetrockner verfügen über eine große Trommel, in der die Wäsche gedreht und mit warmer Luft getrocknet wird. Trocknungsschränke, in denen auch mehrere Garnituren auf einen Bügel gehängt trocknen können, sind im gewerblichen Einsatz zu finden.

Bei einem Trommeltrockner wird im unteren Teil des Gerätes durch eine Öffnung kühle Luft eingesogen, erwärmt und durchströmt anschließend die Wäsche und nimmt dabei die Feuchtigkeit aus der Wäsche auf. Bei Ablufttrocknern wird die mit Wasserdampf angereicherte Luft über einen Schlauch ins Freie entlassen. Etwas anders arbeiten Kondensationstrockner, bei denen das Wasser kondensiert und in einem Wasserbehälter gesammelt wird. Die trockene Luft gelangt wieder in den Luftkreislauf.
Kondensationstrockner brauchen normalerweise etwas mehr Strom als Ablufttrockner. Effizienter arbeiten Kondensations­trockner mit Wärmepumpe. Hier können die sparsamste Geräte die Energie­effizienz­klasse A+++ erreichen (→ Energieverbrauchs­kennzeichnung). Ihre Sparsamkeit erzielen Wärmepumpen­trockner, indem sie einen Teil der Abwärme wieder für den Trocknungsvorgang verwenden. Diese Wärme wird dazu genutzt, die entfeuchtete Luft vorzuwärmen, bevor diese wieder der Trommel zugeführt wird.

Beheizungsarten

Die meisten haushaltsüblichen Wäschetrockner arbeiten mit elektrischer Beheizung.
Auf der IFA 2011 stellte Miele zusammen mit dem Solartechnik-Hersteller Solvis den ersten Solartrockner vor (Sie verlassen die Internetseite Pressemitteilung Nr. 123/2011). Durch die Verwendung von Solarenergie kann der Verbrauch von Primärenergie deutlich gesenkt werden. Bei diesem Trockner wird die Luft für den Trocknungsprozess durch mit Solarenergie aufgeheiztes Wasser erwärmt. Das abgekühlte Wasser kann anschließend wieder erwärmt werden. Für den Kondensierungsprozess wird kühles Wasser eingeleitet, das anschließend erwärmte Wasser wird ebenfalls in den Kreislauf zurückgeführt. Eine Kombination mit anderen regenerativen Energiequellen soll möglich sein.
Alternativ gibt es auch gasbeheizte Ablufttrockner.

Haushaltstrockner

Abbildung 1: Frontansicht eines Haushaltstrockners

Programme

Je nachdem wie die Wäsche weiterverarbeitet wird, sollen am Ende des Trocknungsprozesses die Textilien unterschiedliche Feuchtigkeiten aufweisen. Textilien, die nur noch gefaltet werden, müssen vollständig trocken sein, während sie für das → Bügeln und → Mangeln noch eine gewisse Restfeuchte haben sollten.

Bei dem abgebildeten Modell gibt es Programme für Baumwolle, Pflegeleicht, Synthetik, Wolle, Seide, Express und Schonglätten. Zusätzlich stehen die Programme: Automatic plus, Oberhemden, Jeans, Lüften kalt, Lüften warm, Sportwäsche und Outdoor sowie Kopfkissen und Korbprogramme zur Verfügung.

Zu jedem Programm werden die möglichen Trockenstufenprogramme angezeigt. Bei Baumwolle stehen alle Trocknungsstufen: Extratrocken, Schranktrocken +, Schranktrocken, Bügelfeucht Tropfen, Bügelfeucht zwei Punkte und Mangelfeucht zur Verfügung.
Bei Pflegeleicht sind es beispielsweise Schranktrocken +, Schranktrocken und Bügelfeucht Tropfen.

Diese Einteilung weicht etwas von herkömmlichen Trocknern ab. Üblicherweise gibt es die Einteilung in die (Normal-) Programme Extratrocken, Schranktrocken +, Schranktrocken, Bügelfeucht (1 Tropfen), Bügelfeucht (2 Tropfen) und Mangelfeucht und den Pflegeleichtprogrammen mit reduzierter Wärme.

Bedienblende

Abbildung 2: Bedienblende Haushaltstrockner

Je nach Programm kann der Trockner mit unterschiedlich viel Wäsche befüllt werden. Nach Beendigung des Programmes kann die Wäsche entnommen und weiterverarbeitet werden.
Beispiel für die Füllmenge bei einem 7-kg-Trockner

Programm Füllmenge in kg
Baumwolle maximal 7
Pflegeleicht maximal 3,5
Synthetik maximal 2,5
Wolle maximal 2
Seide maximal 1
Express maximal 3,5
Oberhemden maximal 2
Jeans maximal 3
Outdoor maximal 2,5

Zusatzfunktionen

Für Wäschetrockner gibt es zur Beduftung der Wäsche Trocknerdüfte. Der Flakon wird im Türfilter befestigt und dann Luft mit dem Duft angereichert.

Reinigungsarbeiten

Flusensiebe befinden sich in der Türklappe, im Einfüllbereich der Tür und vor der Wärmeaustauscheinheit. Die Flusensiebe im Türbereich müssen nach jedem Trockenvorgang gereinigt werden. Hier sammeln sich die losen Flusen aus der Bekleidung. Bei einigen Modellen gibt es zusätzlich noch ein Feinsieb. Dieses muss erst gereinigt werden, wenn eine entsprechende Aufforderung im Display erscheint. Ebenso müssen die Filter vor der Wärmeaustauscheinheit nur von Zeit zu Zeit gereinigt werden.
Bei Kondenstrocknern muss der Behälter mit dem Kondenswasser entleert werden. Das Wasser lässt sich sehr gut zum Bügeln verwenden. Dafür sollte es durch ein Feinsieb oder eine Kaffee-Filtertüte gegossen und so von feinen Flusen befreit werden.

Interessante Links

Sie verlassen die Internetseite Label-online.de (Initiative der VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.)
Sie verlassen die Internetseite Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena): EU-Energielabel. Zugriff am 2.1.2017
Sie verlassen die Internetseite FORUM WASCHEN: Website "waschtipps.de", zuletzt besucht am 2.1.2017

Quellen

Sie verlassen die Internetseite IFA-Weltneuheit: Miele stellt Solartrockner vor / Hohe Einsparung bei Energiekosten und Primärenergie; Wäschetrocknen mit direkter Sonnenenergie, Pressemitteilung Nr. 123/2011, zuletzt besucht am 20.09.2011
Sie verlassen die Internetseite Statistisches Bundesamt: Ausstattung privater Haushalte mit elektrischen Haushalts- und sonstigen Geräten - Deutschland. Zugriff am 25.4.2017
Sie verlassen die Internetseite Wintersteiger AG: Geschlossene Trocknungssysteme. Trocknungsschrank, Trocknungsspind. Zugriff am 25.4.2017
Günter Wagner: Waschmittel. Chemie, Umwelt, Nachhaltigkeit. 2017
Miele Softronic Gebrauchsanweisung Wärmepumprentrockner T 8926 WP

Ausführliche Quellenangaben



Startseite | Impressum |  Letzte Aktualisierung:  25.04.2017