Datenschutzerklärung
Waschmaschine
Wissen rund um die Hauswirtschaft
Lupe Suche

Kontakt

Impressum

Sitemap

Suche

Themen
Lernen
Service
Besuchen Sie uns bei Twitter Besuchen Sie uns bei Mastodon

Änderungen und Mitteilungen aus dem Jahr 2023

30.6.2023 | Mindestlohn steigt

In den nächsten beiden Jahren steigt der Mindestlohn: Die erste Erhöhung erfolgt am 1. Januar 2024 auf 12,41 Euro brutto pro Stunde. Die Steigerung auf 12,82 Euro pro Stunde kommt ein Jahr später am 1. Januar 2025.
Sie verlassen die Internetseite Die Bundesregierung: Mindestlohn steigt in zwei Stufen. Meldung vom 26. Juni 2023


Die Abschnitte zum glykämischer Index und zur glykämischen Last im Kapitel → Kohlenhydrate wurden überarbeitet und ergänzt.

26.6.2023

Die → Linkliste zu Rezeptdatenbanken wurde ergänzt. Sie finden in diesem Kapitel nun auch die von der DGE angebotenen Rezeptdatenbanken.

26.6.2023

Die → Linkliste zu Rezeptdatenbanken wurde ergänzt. Sie finden in diesem Kapitel nun auch die von der DGE angebotenen Rezeptdatenbanken.

22.6.2023 | Einweg-Kunststoff-Lebensmittelverpackungen

Der Bundesverband der Systemgastronomie e. V. hat zusammen mit der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e. V. und der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e. V. den Leitfaden „Was sind Einweg-Kunststoff-Lebensmittelverpackungen im rechtlichen Sinn?“ herausgebracht.
Sie verlassen die Internetseite Leitfaden: Was sind Einweg-Kunststoff-Lebensmittelverpackungen im rechtlichen Sinn? Stand Mai 2023

19.6.2023 | Tierhaltungslabel für Schweinefleisch

Am Freitag, den 16. Juni 2023 beschloss der Bundestag ein staatliches Tierhaltungslabel für Schweinefleisch. Zukünftig soll das Fleisch mit den fünf Haltungsstufen Stall, Stall und Platz, Frischluftstall, Auslauf/Weide und Bio ausgewiesen werden.
Sie verlassen die Internetseite Deutscher Bundestag: Bundestag beschließt ein staatliches Tierhaltungslabel für Schweinefleisch.

7.6.2023 | Glutenfreie Backwaren

Glutenfreien Broten fehlt es an Fluffigkeit. Um die zu erreichen, wird an der Uni Hoheheim versucht Gluten durch ausgewählte Proteine mit ähnlichen Eigenschaften z.B. aus Erbsen, Raps, Reis oder Mais zu ersetzen. Unterstützt wird die Luftigkeit der Brote durch Saponine aus Gänseblümchen und Quinoa-Samen oder sogenannte Schleimstoffe aus Getreideschalen. In der Pressemitteilung ist ein Video verlinkt, dass das Forschungsprojekt genauer erklärt.
Sie verlassen die Internetseite Universität Hohenheim: Endlich lecker: Neue Proteine sollen glutenfreie Backwaren revolutionieren. Meldung vom 24.05.2023

5.6.2023

Das Kapitel → Zöliakie wurde überarbeitet und aktualisiert. Das war notwendig geworden, weil die Sie verlassen die Internetseite Deutsche Zöliakie-Gesellschaft beispielsweise seit längerem eine neue Internetseite hat und die Links nicht mehr stimmten und die Preise für die Produkte nicht mehr aktuell waren. Darüber hinaus wurde die Aufteilung der Symptome zwischen Kindern und Erwachsenen aufgegeben.

2.6.2023

Die empfohlenen Referenzwerte für → Vitamine wurden überprüft und gegebenenfalls aktualisiert.

31.5.2023 | Nachhaltige Ernährungssysteme

Unter dem Titel: „Nationaler Dialog zu Ernährungssystemen: Gemeinsam nachhaltig ernähren“ erschien der Abschlussbericht (deutsch) über den nationalen Folgeprozess des UN-Food System Summit (UNFSS). An dem Dialog beteiligten sich 1.600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Ergebnisse können nun nachgelesen werden.
Sie verlassen die Internetseite Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE): Abschlussbericht übergeben – Nationaler Dialog entwickelt Ansätze für nachhaltige Ernährungssysteme

24.5.2023

Die Sie verlassen die Internetseite Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) hat eine neue Internetseite. Deshalb haben sich einige Links geändert. Die vorhandenen Links sind jetzt alle überprüft und so weit wie möglich aktualisiert. Bei einigen Kapiteln wird die Überarbeitung noch etwas dauern.

23.5.2023

Die interessanten Links auf der Internetseite wurden überprüft und die → Literaturhinweise für die Meisterprüfung aktualisiert.

22.5.2023 | Hauswirtschafts-Preis 2023

Die Zeitschrift Altenheim aus dem Vincentz-Verlag würdigt mit ihrer Management-Auszeichnung besondere Projekte und kluge Konzepte der Hauswirtschaft in der Altenhilfe. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf den ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekten. Wenn Sie mit Ihrer Einrichtung mitmachen möchten, können Sie sich bis zum 15. September 2023 melden.
Sie verlassen die Internetseite Altenheim: Hauswirtschafts-Preis würdigt innovative Ideen. Meldung vom 19.05.2023


Im Kapitel über → Haushaltswaschmaschinen wurde die Softwater Technologie ergänzt.

15.5.2023 | Bürgerrat zum Thema Ernährung beschlossen

Am 10. Mai 2023 hat der Deutsche Bundestag erstmals die Einsetzung eines Bürgerrates beschlossen. Thema des Rates wird sein: "Ernährung im Wandel: Zwischen Privatangelegenheit und staatlichen Aufgaben“. Für den Bürgerrat werden 160 Personen über 16 Jahren nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Sie sollen sich über die Zukunft der Ernährung Gedanken machen und sich darüber eine Meinung bilden, wie der Staat die Bürgerinnen und Bürger bei einer gesunden, klimagerechte Ernährung unterstützen kann. Die erste Sitzung wird am 29. September 2023 stattfinden.
Sie verlassen die Internetseite Mehr Demokratie e. V.: Bundestag beschließt Bürgerrat zu Ernährung

10.5.2023 | Green Spoons

Mit dem was wir essen, beeinflussen wir die biologische Vielfalt zu Land und zu Wasser. Das Projekt „Green Spoons - Löffel für Löffel biologische Vielfalt stärken“ hat zum Ziel insbesondere Kindern und Jugendlichen zu zeigen, wie sie mit ihren Entscheidungen zum Erhalt von Ressourcen und Artenvielfalt beitragen können. In den nächsten drei Jahren werden Module zu den Themenbereichen Boden (2023), Wasser (2024) sowie Klima (2025) entwickelt, die sich leicht in den Unterricht integrieren lassen. Die Materialien werden auf einer Internetseite frei zugänglich zur Verfügung gestellt.
Sie verlassen die Internetseite BLE: Löffel für Löffel die Biodiversität stärken. Meldung vom 14.04.2023
Sie verlassen die Internetseite Internetseite von Green Spoons


Das Kapitel → Arbeitsergonomie wurde aktualisiert und ergänzt.

9.5.2023 | Teleskopstiel mit drehbarem Knauf

Die BG Bau fördert Teleskopstiele für Breitwischgeräte, die oben einen drehbaren Knauf haben. Durch den drehbaren Knauf reduzieren sich die Griffwechsel am Stiel und die Handgelenke werden entlastet.
Sie verlassen die Internetseite BG Bau: Teleskopstiele zur Bodenreinigung
Sie verlassen die Internetseite BG Bau: Informationsblatt ergonomisches und körpergerechtes Arbeiten: Feuchtwischen

4.5.2023 | Grayanotoxinen in Honig

Das Bundesinstitut für Risikobewertung beantwortet ausgewählte Fragen und Antworten zu Grayanotoxinen in Honig.
Sie verlassen die Internetseite BfR: Ausgewählte Fragen und Antworten zu Grayanotoxinen in Honig. FAQ vom 03. Mai 2023

28.4.2023 | Haushaltsmaschinen im Gewerbebetrieb?

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin beantwortet die Frage, ob Haushaltsmaschinen, wie eine Haushaltswaschmaschine oder -geschirrspülmaschine auch in einem Gewerbebetrieb benutzt werden dürfen.
Sie verlassen die Internetseite Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA): Dürfen Haushaltsgeräte (z. B. Haushaltswaschmaschinen), die für den häuslichen Gebrauch bestimmt sind, im gewerblichen Betrieb benutzt werden?


Viele Gartenbesitzer ärgern sich über Giersch in ihrem Garten. Er lässt sich wegen ihrer unterirdischen Triebe nur schwer bekämpfen und überwuchert die viele andere Pflanzen. Die gute Nachricht ist, dass man Giersch essen kann. Es gibt viele Rezepte mit Giersch und findige Hauswirtschafter:innen lassen sich sicher noch weitere einfallen. Die jungen Blätter des Wildkrautes enthalten laut Wikipedia pro 100 g: etwa: 200 mg Vitamin C, 5 mg Carotin, 130 mg Calcium, 5 mg Magnesium, 3 mg Eisen und 2 mg Kupfer. Guten Appetit.
Sie verlassen die Internetseite Wikipedia Giersch

Gierschblätter

25.4.2023 | Anpassung des Nutri-Score

In einer zweiten Stufe wird ab Ende Dezember 2023 die Bewertung für den Nutri-Score bei Getränken angepasst. Die Änderungen wurden im Text zum → Nutri-Score in Deutschland ergänzt. Die wichtigsten Veränderungen hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft veröffentlicht.
Sie verlassen die Internetseite Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (Hrsg.) (2023): Nutri-Score weiterentwickelt: Hilfe für gesündere Lebensmittelwahl. Meldung vom 24. April 2023

24.4.2023 | Logo für Bioanteil

Die Bundesregierung plant zukünftig den Bioanteil bei der Außer-Haus-Verpflegung durch ein Logo zu kennzeichnen. Das Logo soll es in drei Abstufungen geben: Bio 20-49 %, 50-89 % sowie 90-100 %. Alle Informationen können Sie auf der Internetseite der Bundesregierung nachlesen.
Sie verlassen die Internetseite Die Bundesregierung: Für mehr Bio in der Kantine. Meldung vom 19. April 2023

20.4.2023

Die Links der → Linklisten zum Thema Ernährung wurden überprüft und um einige Angebote ergänzt. So kam z. B. bei den englischsprachigen Angeboten ein Link zu den Ernährungsempfehlungen von über 100 Ländern der FAO hinzu.

19.4.2023 | Aktuelle Leitsätze

Im Januar erschien die Neufassung der Leitsätze für Fruchtsaft und Fruchtnektar.
Sie verlassen die Internetseite Leitsätze für Fruchtsaft und Fruchtnektar. Neufassung vom 13.01.2023

14.4.2023 | Reparieren statt neu kaufen

In Frankreich können Verbraucherinnen und Verbraucher bei einigen elektronischen Geräten anhand eines Indexes ablesen, wie gut sich das Gerät reparieren lässt. Für die Ermittlung des Index sind fünf Kriterien wichtig: Dokumentation, einfache Zerlegbarkeit / Demontage, Verfügbarkeit von Ersatzteilen, Ersatzteilpreis und andere produktspezifische Kriterien (z. B. Hersteller-Support). Neben einem Zahlenwert zwischen 1-10 lässt sich die Reparierbarkeit auch an den Farben ablesen, die von einem dunklen Rot (schlecht reparierbares Produkt) bis zu einem dunklen Grün reichen (leicht zu reparieren).
Sie verlassen die Internetseite Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz e. V.: Mehr Nachhaltigkeit in Frankreich: Elektrogeräte nach Reparatur-Freundlichkeit auswählen.
Sie verlassen die Internetseite Runder Tisch Reparatur e. V.: Der französische Reparaturindex.

6.4.2023 | Fleischkonsum gesunken

Nach vorläufigen Zahlen ist im Jahr 2022 der Fleischkonsum erneut gesunken. Durchschnittlich haben die Menschen hierzulande 8,7 kg Rind- und Kalbfleisch, 29 kg Schweinefleisch und 12,7 kg Geflügelfleisch im Jahr verzehrt. Der geschätzte Fleischverzehr insgesamt betrug 52 kg pro Person lag damit um 7,4 % unter dem Wert des Vorjahres.
Sie verlassen die Internetseite Statistik und Berichte des BMEL: Nach vorläufigen Zahlen ist der Außenhandel mit lebenden Tieren 2022 rückläufig.

5.4.2023 | Risiken bei der Bärlauchernte

Bärlauch ist eine leckere Ergänzung für viele Speisen und lässt sich in der Natur oder im Nutzgarten ernten. Allerdings führt die Verwechslung mit Maiglöckchen und Herbstzeitlosen jedes Jahr zu Unfällen. Das Bundesinstituts für Risikobewertung klärt über gesundheitliche Risiken auf und gibt Tipps, wie die Pflanzen auseinander gehalten werden können.
Sie verlassen die Internetseite BfR: Bärlauch: Verwechslungen führen häufig zu Vergiftungen. Meldung vom 4.4.2023

3.4.2023 | Eier einfrieren

Das Bundeszentrum für Ernährung gibt Tipps, wie überschüssige Eier eingefroren werden können.
Sie verlassen die Internetseite BZfE: Frage der Woche - Kann man Eier einfrieren?

29.3.2023 | Ernährungsbildung für Kinder und Jugendliche

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hat Materialien zusammengestellt, mit denen Sie Kindern und Jugendlichen das Thema (gesunde) Ernährung altersgerecht vermitteln können. Das Sie verlassen die Internetseite Projekt Verbraucherinformationen im Bereich Lebensmittel und Ernährung wird vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität des Landes Rheinland-Pfalz gefördert.
Sie verlassen die Internetseite Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e. V.: Ernährung für Kinder und Jugendliche

27.3.2023

Im Kapitel Arbeitsverfahren wurden im Abschnitt → Nass wischen Fehler beseitigt und der Text ergänzt.

21.3.2023 | Tag der Hauswirtschaft

Sie verlassen die Internetseite OdA Hauswirtschaft Schweiz: #HauswirtschaftIstNachhaltig

20.3.2023 | INTERNORGA Zukunftspreis 2023

Der INTERNORGA Zukunftspreis 2023 wurde dieses Jahr am 9. März 2023 verliehen. Die diesjährigen Gewinner sind Beyond Meat EU B.V., die Nesto Software GmbH und die Tollwood GmbH, die das Tollwood-Festival in München organisiert.
Sie verlassen die Internetseite INTERNORGA Zukunftspreis

16.3.2023 | DGUV Information

Die DGUV Information 204-006 - Anleitung zur Ersten Hilfe und die DGUV Information 204-021 - Dokumentation der Erste-Hilfe-Leistungen (Meldeblock) sind neu erschienen und voraussichtlich ab April 2023 als gedruckte Version bestellbar.
Sie verlassen die Internetseite DGUV Information 204-006 - Anleitung zur Ersten Hilfe
Sie verlassen die Internetseite DGUV Information 204-021 - Dokumentation der Erste-Hilfe-Leistungen (Meldeblock)

14.3.2023 | Welttag der Hauswirtschaft

Am 21. März ist Welttag der Hauswirtschaft, diesmal unter dem Motto „Gewusst wie: Ressourcen schonen und Müll vermeiden“. Zum Thema hat das bayrische Kompetenzzentrum Hauswirtschaft einen Newsletter herausgebracht, der online verfügbar ist.
Sie verlassen die Internetseite Zum Newsletter des Kompetenzzentrums Hauswirtschaft

13.3.2023 | Schul-AG „Klimagesunde Mensa“

Wie kann das Essen in der Schulmensa klimagerecht und gesund gestaltet werden? Ausprobieren können das Schülerinnen und Schüler mit dem Lernangebot Schul-AG „Klimagesunde Mensa“. Der AG-Fahrplan wurde für Schüler*innen ab Klasse 7 entwickelt und orientiert sich am DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Schulen. Das Lernangebot, dass sich aus 17 frei kombinierbaren Aktionsbausteinen zusammensetzt, steht interessierten Schulen im gesamten Bundesgebiet zur Verfügung.
Sie verlassen die Internetseite DGE e. V. Vernetzungsstelle Schulverpflegung Niedersachsen: Schul-AG „Klimagesunde Mensa“


Da die beiden Normen DIN 10506:2023-03 und DIN 10536:2023-03 gerade aktualisiert wurden, haben wir jetzt ein Kapitel zu → Produktionsverfahren erarbeitet, in dem die verschiedenen Verfahren kurz vorgestellt werden.

Abbildung einer Küche


5.3.2023 | Selbstversorgungsgrad in Deutschland

Kann die Landwirtschaft die Bevölkerung in Deutschland mit ausreichend Lebensmitteln versorgen, oder müssen zusätzlich Lebensmittel eingeführt werden? Den Selbstversorgungsgrad bei einigen Lebensmitteln lässt sich beim Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) nachlesen. So wurden im Jahr 2021 mehr Kartoffeln, Fleisch, Milch, Zucker und Getreide erzeugt, als die Verbraucher benötigten. Bei Obst, Gemüse, Eiern und Honig mussten dagegen Erzeugnisse importiert werden, um den Bedarf zu decken.
Sie verlassen die Internetseite BLE: Der Selbstversorgungsgrad: Wie ist es um die Versorgung mit Lebensmitteln in Deutschland bestellt?

3.3.2023 | 15. DGE-Ernährungsbericht

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) hat in ihrem 15. Ernährungsbericht einen Beitrag zur „Einordnung von Lebensmitteln nach dem Verarbeitungsgrad und Bewertung gängiger Klassifizierungssysteme in der Ernährungsforschung“ veröffentlicht. Darin werden verschiedene Systeme zur Klassifizierung von Lebensmitteln nach dem Verarbeitungsgrad vorgestellt, miteinander verglichen und bewertet.
Sie verlassen die Internetseite DGE: Wie lassen sich Lebensmittel nach ihrem Verarbeitungsgrad einordnen?

23.2.2023 | Web-Seminarreihe „Beschaffung von Schulverpflegung“

Das Nationale Qualitätszentrum für Ernährung in Kita und Schule (NQZ) bietet eine Web-Seminarreihe zum Thema „Beschaffung von Schulverpflegung“ an. Die Veranstaltung richtet sich an Verantwortliche in Kommunen, Gemeinden und Städten, die Schulverpflegung gestalten und beschaffen und findet online über Zoom statt.
Sie verlassen die Internetseite NQZ: Beschaffung von Schulverpflegung 2023


Beim BfR-Verbraucher-Monitor 2023 geht es um „Rohe Lebensmittel“ und welche gesundheitlichen Gefahren von Ihnen ausgehen können.
Sie verlassen die Internetseite BfR: Rohe Lebensmittel: Gesundheitliche Risiken werden häufig unterschätzt

21.1.2023 | Transparenzbarometer in Berlin

Seit Januar 2023 gilt das Lebensmittel­überwachungs­transparenz­gesetz (LMÜTranspG) oder auch „Saubere-Küchen-Gesetz“. Mit diesem Gesetz wurde die Möglichkeit geschaffen die Sauberkeit von Lebensmittelbetrieben wie Gaststätten, Restaurants anhand eines Transparenzbarometers zu veröffentlichen. Im → Kapitel Hygieneampel wurde zu dem → Transparenzbarometer ein Absatz ergänzt.

17.2.2023 | DGE Podcast „Wie wollen wir essen?“

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) hat nun einen eigenen Podcast zum Thema „Wie wollen wir essen?“. Die ersten sechs Folgen zeigen auf wie die Ernährung uns Menschen beeinflusst und welche Auswirkungen die Entscheidungen für bestimmte Ernährungsweisen auf die Umwelt haben.
Sie verlassen die Internetseite DGE startet eigenen Podcast

16.2.2023 | MEAL-Ernährungsstudie

Welche Stoffe stecken in unseren Lebensmitteln? Das Bundesinstitut für Risikobewertung veröffentlicht ihre Ergebnisse der MEAL-Ernährungsstudie (Mahlzeiten für die Expositionsschätzung und Analytik von Lebensmitteln). Für diese Studie wurden 60.000 Lebensmittel auf knapp 300 erwünschte und unerwünschte Stoffe untersucht.
Sie verlassen die Internetseite BfR: Das steckt in unserem Essen: Ergebnisse der MEAL-Ernährungsstudie des Bundesinstituts für Risikobewertung nun frei zugänglich.

14.2.2023 | Korrektes Kühlen von Lebensmitteln im Privathaushalt

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) veröffentlichte am 13. Februar 2023 Fragen und Antworten zum Thema „Korrektes Kühlen von Lebensmitteln im Privathaushalt“.
Sie verlassen die Internetseite BfR: FAQ korrektes Kühlen von Lebensmitteln im Privathaushalt

8.2.2023 | Ernährungsstrategie

Ziel der Ernährungsstrategie der Landesregierung NRW soll es unter andrem sein, dass in der Gemeinschaftsverpflegung mehr regionale, saisonale und ökologisch erzeugte Lebensmittel verarbeitet werden.
Sie verlassen die Internetseite Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben: Ernährungsstrategie für NRW gefordert

27.1.2023 | Bio-Speiseplanmanager

Möchten Sie in Ihrer Kindertageseinrichtung oder Schule die Mittagsverpflegung auf Bio Lebensmittel umstellen? Dann könnte Ihnen der Bio-Speiseplanmanager von „Bio für Kinder“ nutzen. Der Speiseplaner bietet saisonal abgestimmte Sechs-Wochen-Speisepläne. Falls Sie in einer staatlichen, städtischen, kirchlichen oder gemeinnützigen Einrichtungen oder der eines freien Trägers arbeiten entstehen Ihnen für die Nutzung der Rezeptdatenbank keine Kosten. „Bio für Kinder“ ist ein Projekt von Tollwood und dem Referat für Gesundheit und Umwelt der Stadt München.
Sie verlassen die Internetseite https://biospeiseplan.de/


Die DIN 10506 Lebensmittelhygiene - Gemeinschaftsverpflegung wurde aktualisiert und ist jetzt erschienen. Die DIN 10506:2023-03 ersetzt die DIN von Juli 2018.

26.1.2023 | Ernährungstrends 2023

Die Ernährungstrends 2023 sind herausgekommen. Um die Frage, wie sich die Menschen zukünftig ernähren, zu beantworten wurden 170 Ernährungsexpertinnen und Experten befragt. Auf dem ersten Platz steht die klimafreundliche und nachhaltige Ernährung. Den zweiten Platz erreichte die pflanzenbetonte Ernährung, gefolgt von der digitalen Ernährungstherapie. Ebenfalls unter den TOP 10 ist Convenience-Food und gesundes Essen zum Mitnehmen, sowie Alkohol-Ersatzprodukte.
Sie verlassen die Internetseite Nutrition Hub, Bundeszentrum für Ernährung: Die Zukunft ist flexitarisch: Die 10 TOP Ernährungstrends 2023

19.1.2023 | Stellungnahme des BfR zu Dinkel

Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat eine Stellungnahme zum allergenes Potenzial von Dinkel veröffentlicht. Darin kommt das BfR zu dem Schluss, dass es bislang keine Belege gibt, dass Dinkel weniger Allergien auslöst als Weizen.
Sie verlassen die Internetseite Stellungnahme Nr. 001/2023 des BfR vom 13. Januar 2023: Auch Dinkel kann Allergien auslösen - Wissenstand der Bevölkerung zu Dinkel als Weizenart ist niedrig

12.1.2023 | Unterrichtsmaterialien des BZfE

Das Bundeszentrum für Ernährung bietet die digitalen Versionen ihrer Unterrichtsmaterialien wie die digitale Küchendatei, SchmExperten in der Lernküche und die digitale Version des Ernährungsführerscheins zum kostenlosen Download an.
Sie verlassen die Internetseite Der Ernährungsführerschein (Digitale Version)
Sie verlassen die Internetseite SchmExperten in der Lernküche (Digitalversion)
Sie verlassen die Internetseite Die Küchenkartei - digital
Sie verlassen die Internetseite Lebensmittelqualität beurteilen - Der Qualitätsfächer zur Verbraucherbildung in Schulen
Sie verlassen die Internetseite Was ist Obst der Saison? - Unterrichtsmodul für die Klassen 3 und 4

11.1.2023 | Neue Gesetze 2023

Die Verbraucherzentrale hat Gesetzesänderungen für 2023 zusammengestellt.
Sie verlassen die Internetseite Verbraucherzentrale: Neues Jahr, neue Gesetze: Das ändert sich im Jahr 2023


Rote Beete ist das Gemüse der Jahre 2023 / 2024
Sie verlassen die Internetseite Flyer zu Rote Bete – Gemüse des Jahres 2023 / 2024


Aktuelle Meldungen ← Meldungen 2023 → Meldungen 2022