Datenschutzerklärung
Wissen Hauswirtschaft Impressum Sitemap Suche Kontakt
Wissen rund um die Hauswirtschaft
Lupe Suche

Hauswirtschaft

Was ist Hauswirtschaft? Meine Antwort wäre: ein interessanter, anspruchsvoller und vielseitiger Beruf! In der Hauswirtschaft versorgen und betreuen Sie andere Menschen. Mit Kreativität schaffen Sie eine angenehme Atmosphäre und bereiten schmackhafte Mahlzeiten zu. Sie wissen, wie Kleidung gepflegt und das Wohnumfeld gereinigt wird. Leider hat die Hauswirtschaft in unserer Gesellschaft einen sehr niedrigen Stellenwert, erst wenn etwas nicht funktioniert, das Essen schlecht, die Wäsche schmutzig und die Möbel nicht richtig gepflegt sind fällt auf, wie bedeutend die Hauswirtschaft eigentlich ist. Damit alles "rund" läuft, ist ein vielseitiges und umfangreiches Wissen über die richtige Ernährung, Materialien, Technik, wirtschaftliches Handeln und Organisation notwendig.

Auf diesen Internetseiten werden Informationen zu hauswirtschaftlichen Themen veröffentlicht. Mit diesem Angebot sollen nicht nur meine gesammelten Erfahrungen veröffentlicht, sondern auch gezeigt werden, wie vielfältig der Beruf der Hauswirtschafterin/des Hauswirtschafters ist. → Zum Gebrauch dieser Seiten.
Zum Gelingen dieser Internetseite haben viele Menschen beigetragen, die teilweise aus weit entfernten Ländern schreiben. Ihnen allen möchten wir → danken.

Begonnen wurden diese Seiten April 2010. Die Inhalte werden im Laufe der Zeit ergänzt und aktualisiert.


Letzte Änderungen / Mitteilungen

21.8.2019

Im Moment wird die Internetseite auf eine neue HTML-Version aktualisiert. Leider ist aufgefallen, dass nun an einigen Stellen das Layout etwas den Rahmen sprengt. Wir arbeiten daran, alles wieder gerade zu rücken.

wir bauen um

20.8.2019

Inhaltsstoffe & Sicherheitsdatenblätter

Wenn Sie Inhaltsstoffe und Rezepturen von Henkel-Produkten suchen oder Sicherheitsdatenblätter herunterladen möchten, können Sie die „Verbraucherinformationen gemäß Detergenzienverordnung“ sowie die Sicherheitsdatenblätter in verschiedenen Sprachen als PDF-Datei herunterladen.

Sie verlassen die Internetseite Datenbank mit Verbraucherinformationen gemäß Detergenzienverordnung,
Sie verlassen die Internetseite Datenbank mit Sicherheitsdatenblättern.

17.8.2019

Die Berufsgenossenschaftliche Regel BGR 500 wurde in DGUV Regel 100-500 umbenannt. Der Name wurde in den entsprechenden Kapiteln ersetzt. Inhaltlich hat sich das Kapitel 2.6 „Betreiben von Wäschereien“ nicht geändert.

12.8.2019

Alternative Waschverfahren

Es klingt so logisch, scheint aber nicht zu funktionieren. Die Stiftung Warentest hat Waschnüsse und Waschkastanien getestet und war von dem Waschergebnis nicht überzeugt. An vielen Verschmutzungen wie Tee, Spinat und Schoko-Dessert scheiterten die Waschalternativen. Darüber hinaus vergraute die Wäsche deutlich schneller als mit einem Colorwaschmittel. Schwierigkeiten können durch frühzeitiges Verkalken der Waschmaschinen entstehen, wenn kein Enthärter zugesetzt wird.
Sie verlassen die Internetseite Stiftung Warentest: Waschnüsse und Waschkastanien im Test. Meldung vom 23.07.2019.


Im Jahr 2014 testete das Institut für Landtechnik - Sektion Haushaltstechnik an der Universität Bonn ebenfalls alternative Waschverfahren. Bei dieser Untersuchung traten Waschnüsse, Seifenkraut-Waschmittel und Waschbälle gegen Wasser und Waschmittel in unterschiedlichen Dosierungen an. Dabei war die Waschleistung von Waschnüssen Waschbällen vergleichbar mit Wasser.
Sie verlassen die Internetseite Institut für Landtechnik - Sektion Haushaltstechnik: Waschnüsse & Co. Präsentation 2014.

9.8.2019

Vom 9. August bis 13. September 2019 lädt das Bundesinstitut für Risikobewertung in das BfR-Eiland ein. Im größten Huhn Deutschlands erfahren Schülerinnen und Schüler, Kinder, Familien und alle Interessierte z. B. wie ein Ei entsteht, was beim Umgang mit bestimmten Lebensmitteln wie Eiern und Geflügelfleisch zu beachten ist oder wie Eier vom Hühnerstall auf unseren Teller gelangen. Außerdem gibt es ein Hühnermobil, einen Barfußpfad, ein Stinkodrom und eine Strohburg.
Sie verlassen die Internetseite Informationen zur Veranstaltung in Berlin.


Gemüse von der besten Seite zeigen

Ein schwarzer Hintergrund lässt buntes Gemüse attraktiver aussehen. Das wurde in einer kleinen Studie mit 46 Teilnehmenden herausgefunden. Dafür wurde Gemüse vor verschieden farbigen Hintergründen dekoriert. Der dunkle Hintergrund ließ die Farben besonders leuchten.
Sie verlassen die Internetseite American Association for the Advancement of Science (AAAS): Backed in black: How to get people to buy more produce. Veröffentlicht 16. Juli 2019.

7.8.2019

Wie die taz meldet, wird am 9. September 2019 das staatliche Textilsiegel „Grüner Knopf“ offiziell vorgestellt. Die Einführungsphase dauert bis 2021.
Sie verlassen die Internetseite Artikel in der taz vom 2.8.2019

6.8.2019

Suchen Sie noch einen Ausbildungsplatz? Der Sie verlassen die Internetseite Ausbildungsatlas zeigt Ihnen freie Ausbildungsplätze in Ihrem Wunschberuf und in Ihrer Region.

2.8.2019

Im Kapitel → Lebensmittelzusatzstoffe wurden die Kontrastverstärker ergänzt.


Ökobilanz Getränkeverpackungen

Zum ersten Mal wurde eine Ökobilanz veröffentlicht, die den Mindestanforderungen des Umweltbundesamtes (2016) entsprechen. Die vom Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg (IFEU) erstellte Studie für den Fachverband Kartonverpackungen für flüssige Nahrungsmittel e. V. (FKN) beschäftigte sich mit Getränkeverpackungen für Milch, Säfte und Nektare. Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass der Getränkekarton keine schlechtere Ökobilanz aufweist als die Glas-Mehrwegflasche und beide Systeme der PET-Einwegflasche überlegen sind. Der Grund für das gleich gute Abschneiden der Mehrwegflasche bei Milch und Fruchtsaft ist, dass diese Getränke selten in Mehrwegflaschen angeboten werden und es deshalb auch nur wenige Mehrwegabfüller gibt. Lange Transportwege führen jedoch zu einer schlechteren Ökobilanz. Wären die Transportwege geringer, schnitten Mehrwegsysteme besser ab. Bevorzugen Sie also Mehrweg-Glasflaschen, wenn die Anbieter aus der Region kommen!
Sie verlassen die Internetseite Beitrag vom Umweltbundesamt vom 24.07.2019.

1.8.2019

Am 7. September 2019 ist es wieder so weit: Von 9:00 bis 16:00 Uhr können Sie einen Blick hinter die Kulissen der Schneidwarenproduktion werfen. Fünf Betriebe in Solingen zeigen Ihnen wie Kochmesser, Scheren, Bestecke und Maniküre-Instrumente gefertigt werden. Informationen finden Sie unter Sie verlassen die Internetseite http://www.solingerschneidwarensamstag.de/

31.7.2019

Das Kapitel → Weizen wurde aktualisiert und ergänzt.

30.7.2019

Fachkräfte aus dem Ausland können sich nun auf dem Portal „Make it in Germany“ über Einwanderungsbedingungen nach Deutschland informieren. Die Texte über das Fachkräfteeinwanderungsgesetz sowie Einreise- und Visumverfahren sind in 15 Sprachen übersetzt. Unternehmen, die Fachkräfte aus dem Ausland anstellen möchten, finden hier ebenfalls wichtige Informationen.
Sie verlassen die Internetseite Make it in Germany. Das Portal der Bundesregierung für Fachkräfte aus dem Ausland.

26.7.2019

In Oldenburg hat das Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen (ZEHN) eröffnet. Die ersten sechs Stellen sollen bis September 2019 besetzt werden. Befristet ist das Projekt zunächst bis 2023. Zu den Aufgaben des ZEHN gehören die Erarbeitung einer Imagekampagne für die Hauswirtschaft, die Entwicklung einer Ernährungsstrategie und einem Plan gegen Lebensmittelverschwendung. Insgesamt sind für die Arbeit am ZEHN 3,64 Millionen Euro im Haushalt vorgesehen.
Sie verlassen die Internetseite Meldung aus der Nordwest-Zeitung vom 29.5.2019.

25.7.2019

Essen und gleichzeitig das Klima nicht gefährden. Das soll mit dem Speiseplan, der von der EAT-Lancet-Kommission erstellt wurde, möglich sein. Das Bundeszentrum für Ernährung stellt die Planetary Health Diet vor. Daniel Berg von der WESTFALENPOST hat den Praxistest gemacht und vier Wochen die Diät ausprobiert. Ein Interview mit Daniel Berg und den Link zum Artikel finden Sie beim BZfE: Sie verlassen die Internetseite http://www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html.

24.7.2019

Bekommt Deutschland eine Lebensmittelampel?

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft führt dazu eine Umfrage durch, bei denen rund 1600 Umfrageteilnehmer über vier verschiedenen Modelle entscheiden sollen. Zur Wahl stehen der Sie verlassen die Internetseite Nutri-Score, das Sie verlassen die Internetseite Logo des Lebensmittelverband Deutschland e. V. (ehemals BLL), das Sie verlassen die Internetseite Keyhole-Modell aus Schweden und ein vom Sie verlassen die Internetseite Max-Rubner-Institut erarbeitetes Modell.
Sie verlassen die Internetseite Meldung der Süddeutschen Zeitung vom 22. Juli 2019.

22.7.2019

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat die Rangliste der Ausbildungsberufe im Jahr 2018 nach Anzahl der Neuabschlüsse veröffentlicht. Darin kommt der Ausbildungsberuf Hauswirtschaft deutschlandweit mit 972 Neuabschlüssen auf Rang 91. Das entspricht einer Rangänderung von -4 im Vergleich zum Vorjahr.
Sie verlassen die Internetseite Bundesinstitut für Berufsbildung: https://www.bibb.de/de/84666.php

18.7.2019

Die Sie verlassen die Internetseite Broschüre „Guten Appetit“ des aid Infodienstes Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz e. V. gibt eine Einführung in die Ess- und Trinkgewohnheiten in Deutschland und wichtige Informationen zum Einlaufen in deutscher und arabischer Sprache. Die 48-seitige PDF-Datei aus dem Jahr 2017 kann kostenlos heruntergeladen werden.

17.7.2019

Der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL) nennt sich jetzt Lebensmittelverband Deutschland e. V. Die Internetseite ist unter der URL: Sie verlassen die Internetseite https://www.lebensmittelverband.de/ erreichbar.

16.7.2019

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. (DGUV) hat im April 2019 eine aktuelle Version der DGUV Regel 110-003 „Branche Küchenbetriebe“ herausgebracht. Inhalt sind unter anderem die Grundlagen des Arbeitsschutzes sowie Gefährdungen und Maßnahmen bei unterschiedlichen Tätigkeiten und an verschiedenen Arbeitsplätzen wie der Fritteuse, Heißluftdämpfer und Mikrowellengeräte. Die 52 Seiten umfassende Publikation kann als PDF-Datei heruntergeladen werden.
Sie verlassen die Internetseite https://publikationen.dguv.de/dguv/pdf/10002/110-003.pdf

12.7.2019

Wie bekannt und akzeptiert sind Insekten als Lebens- und Futtermittel? Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat dazu eine repräsentative Bevölkerungsbefragung durchgeführt und die Inhalte deutscher Print- und Onlinemedien untersucht. Die Ergebnisse lassen sich online nachlesen und bergen einige Überraschungen.
Sie verlassen die Internetseite Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR): Insekten als Lebens- und Futtermittel.

11.7.2019

Saisonkalender für Obst und Gemüse

Inzwischen ist fast jedes Obst und Gemüse ganzjährig im Supermarkt verfügbar. Aber saisonales Obst und Gemüse ist nicht nur frischer, es wurde für die Produktion im Freiland auch weniger CO2 freigesetzt und schont in Regel auch den Geldbeutel. Bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung können Sie für den Preis der Versandkosten Sie verlassen die Internetseite Poster mit dem Saisonkalender bestellen. Sie können aber auch die Sie verlassen die Internetseite Saisonkalender-App des Bundeszentrums für Ernährung verwenden.


Wollten Sie in Ihrem Betrieb eine neue Waschmaschine kaufen? Miele verspricht anlässlich seines 120. Unternehmensgeburtstages eine Rückerstattung von bis zu 1200 Euro, wenn ein Altgerät durch ein Modell der aktuellen Generation „Benchmark“ ersetzt wird.
Sie verlassen die Internetseite Pressemitteilung vom 11. Juli 2019.

10.7.2019

Die DGE veröffentlichte am 9.7.2019 aktuelle Referenzwerte für Zink und → Vitamin B6.
Sie verlassen die Internetseite Pressemitteilung der DGE vom 09.07.2019.

27.6.2019

Ergänzung und Aktualisierung des Kapitels → Speisevorschriften im Hinduismus.

24.6.2019

Das Kapitel → Bacillus cereus wurde überarbeitet und aktualisiert.

18.6.2019

Im Kapitel → Legionella species wurden die Ergebnisse einer US-amerikanischen Studie aus dem Jahr 2012 ergänzt. In ihr wurden im Wasser aus elektronischen Wasserhähnen mit Sensor deutlich häufiger Legionellen nachgewiesen, als im Wasser aus mechanischen Wasserhähnen.


Im UGB-Medienshop ist die 2019 aktualisierte Orientierungstabelle Vollwert-Ernährung verfügbar. Das DIN-A2 Plakat kann zum Preis von 2,50 Euro bestellt werden.
Sie verlassen die Internetseite https://ugb-verlag.de/vollwert-tabelle.html


Das Kompetenzzentrum für Ernährung – KErn in Bayern hat einen 46-seitigen „Wegweiser zur Vergabe von Verpflegungsleistungen“ herausgegeben. Er gibt Hilfestellungen, wenn in einer Einrichtung der Gemeinschaftsverpflegung die Speisenzubereitung an einen Dienstleister vergeben werden soll. Hierbei sind nicht nur die Anforderungen an Vergaberichtlinien, sondern auch an die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden zu beachten. Die Broschüre steht als PDF-Datei zum kostenlosen Download zur Verfügung.
Sie verlassen die Internetseite http://www.kern.bayern.de/wissenstransfer/220169/index.php

13.6.2019

Reinigungskräfte im Krankenhaus haben eine sehr wichtige Aufgabe, denn sie müssen die grundsätzliche Hygiene im Haus gewährleisten. Oftmals erhalten sie aber nicht die Anerkennung, die ihnen gebührt. Weshalb sich auch weniger darum gekümmert wird, ob die Mitarbeitenden für die Arbeit ausreichend qualifiziert sind. Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) veröffentlicht einige Erkenntnisse aus einer Online-Befragung von 212 Reinigungskräften aus 25 Krankenhäusern. Es stellte sich heraus, dass mehr Zeit in die Weiterbildung von Reinigungskräften investiert werden muss.
Sie verlassen die Internetseite Reinigungsdienst im Krankenhaus: Gut geschützt. BGW mitteilungen, Ausgabe 2/2019.


Der 13. Juni ist der Tag der Nähmaschine. Wenn Sie Nähmaschinen und deren Technik begeistern, ist vielleicht das Nähmaschinen-Museum in der Schweiz ein lohnendes Ausflugsziel. Das Museum zeigt die Geschichte und die technische Entwicklung vom Ende des 18. Jahrhunderts bis in die Moderne.
Sie verlassen die Internetseite http://naehmaschinen-museum.ch/

27.5.2019

In den nächsten Jahrzehnten wird der Marktanteil von Fleisch zugunsten von pflanzlichem Fleischersatz und Fleisch aus Zellkulturen zurückgehen. Die Zahlen stammen von der Unternehmensberatung A. T. Kearney. Demnach könnten bereits im Jahr 2040 mehr Menschen zu den Fleischalternativen greifen, als zu Fleisch.
Sie verlassen die Internetseite Spiegel-Online: In zehn Jahren könnte Steak aus Kunstfleisch sein. Meldung vom 17.5.2019

20.5.2019

Die Bundesregierung möchte die duale Ausbildung zu stärken. Deshalb ist geplant, bei Ausbildungsverträgen ohne Tarifbindung ab dem 1. Januar 2020 eine monatliche Mindestvergütung im ersten Ausbildungsjahr von 515 Euro festzulegen. In den Folgejahren soll diese Mindestvergütung schrittweise auf 620 Euro im Jahr 2023 erhöht werden. Im zweiten Ausbildungsjahr soll die Mindestvergütung um 18 % steigen und im dritten Ausbildungsjahr um 35 %.
Sie verlassen die Internetseite Meldung der Bundesregierung vom Mittwoch, 15. Mai 2019.

17.5.2019

Ab dem Wintersemester 2019 steigt der Förderhöchstbetrag des BAföG von heute 735 Euro bis auf 861 Euro im Jahr 2020.
Sie verlassen die Internetseite Die Bundesregierung: Mehr junge Leute erhalten BAföG. Meldung vom 16. Mai 2019.

15.5.2019

Im Kapitel → Arbeitskleidung wurde der Abschnitt zu Arbeitsschuhen aktualisiert.

10.5.2019

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, möchte Bosch ab 2020 vollständig klimaneutral sein.
Sie verlassen die Internetseite Pressemeldung vom 9.5.2019

9.5.2019

Im Text über → Gewerbliche Geschirrspülmaschinen wurde die Granulatspülmaschine ergänzt.

8.5.2019

Kurze Transportwege für Lebensmittel schonen die Umwelt und die Nerven. In Berlin wird in einer Sie verlassen die Internetseite Aquaponik Farm Buntbarsch gezüchtet und Basilikum gezogen. Das Besondere ist, dass das Wasser der Fische die Pflanzen düngt und dabei gleichzeitig das Wasser gereinigt wird. Das saubere Wasser kommt wieder zu den Fischen, die erneut ihre Ausscheidungen im Wasser hinterlassen. Dieser Kreislauf spart eine Menge Energie, Dünger und Platz. Wie Aquaponik auch im kleinen gelingt, erklärt die Sendung mit der Maus:
Sie verlassen die Internetseite https://www.wdrmaus.de/filme/sachgeschichten/aquaponik.php5.

4.5.2019

Auf Anregung einer Leserin wurde im Kapitel → Arbeitsverfahren das zweistufige Nasswischverfahren näher erläutert und um ein Video ergänzt. Im Abschnitt zum → Doppelfahrwagen finden Sie nun auch die Flach- und Vertikalpresse. Vielen Dank für diesen Verbesserungsvorschlag!

3.5.2019

Es gibt viele Menschen mit einschlägiger Berufserfahrung, aber ohne einen Berufsabschluss. Damit solche Menschen ihr Können und ihre Fähigkeiten schriftlich dokumentiert bekommen, gibt es „ValiKom“. Das Projekt richtet sich an Menschen ab 25 Jahren, die ihre Berufserfahrung zertifizieren lassen möchten. Mit im Boot ist die Landwirtschaftskammer Niedersachsen und die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen möchte die Zertifizierung zunächst für die Berufsgruppen Gärtner/in (Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau) und Hauswirtschafter/in realisieren.
Sie verlassen die Internetseite https://www.validierungsverfahren.de/startseite/

2.5.2019

Im Kapitel → Herd wurde die Zusatzfunktion „Kamera im Backofen“ ergänzt.

1.5.2019

Die EU Kommission beschloss am 24 April 2019, dass ab dem 2. April 2021 in 100 g Fett nur noch 2 g industriell produziertes Transfett enthalten sein dürfen.
Sie verlassen die Internetseite Trans fats in foots. A new regulation for EU consumer.

24.4.2019

Die Zuzahlungen für einen Pflegeheimplatz können sehr hoch und für die Angehörigen eine Belastung sein. Herr Rüddel (CDU) und Vorsitzender des Ausschusses für Gesundheit des Deutschen Bundestages hat in einem Interview mit dem Deutschlandfunk vorgeschlagen, dass Angehörige zur Begrenzung des Eigenanteils hauswirtschaftliche Leistungen erbringen könnten. Später präzisiert er seine Aussage, so zählt er beispielsweise das Anreichen von Essen und die Reinigung des Pflegezimmers zu den möglichen Leistungen.
Ich glaube nicht, dass Herr Rüddel auch nur einen Gedanken an die Qualitätssicherung verschwendet hat.
Sie verlassen die Internetseite Beitrag bei „Aktuelle Sozialpolitik“ von Prof. Dr. Stefan Sell vom 17. März 2019.
Sie verlassen die Internetseite Deutschlandfunk: Erwin Rüdde im Gespräch mit Tobias Armbrüster. Interview vom 14.03.2019.

14.4.2019

Der Sie verlassen die Internetseite Lebensmittelverband Deutschland e. V. schlägt statt der Ampelkennzeichnung für die Visualisierung der wichtigsten Nährwertinformationen Kreise mit hervorgehobenen Tortenstücken vor. Damit soll eine Wertung der Inhalte vermieden werden.
Sie verlassen die Internetseite Lebensmittelverband Deutschland e. V. (2019): Das Nährwertkennzeichnungsmodell des BLL.

1.4.2019

Im Kapitel → Herd wurden bei den Kochfeldern einige Zusatzfunktionen ergänzt.

20.3.2019

Am Donnerstag, den 14. März 2019 beschloss der Bundestag den von der Bundesregierung vorgelegten Gesetzentwurf zur Änderung des § 40 a Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches (LFGB) (Drucksache 19/4726). Die Vorlage sieht vor, dass Verbraucherinnen und Verbraucher zukünftig sechs Monate lang über festgestellte Verstöße gegen die Lebensmittelsicherheit informiert werden. Mit dem Entwurf sollen bundeseinheitliche Regelungen geschaffen werden, damit bei der Veröffentlichung von festgestellten Verstößen gegen die Lebensmittelsicherheit Rechtssicherheit geschaffen wird.
Sie verlassen die Internetseite Deutscher Bundestag: Veröffentlichung von Verstößen bei Lebensmittelsicherheit.

1.3.2019

Die DLG hat übersichtlich Zahlen und Fakten zur Schweine­haltung in Deutschland veröffentlicht. Darin sind auch übersichtlich die Haltungsbedingungen bei den einzelnen Stufen des Tierwohl-Labels dargestellt.
Sie verlassen die Internetseite Schweinehaltung in Deutschland - Fakten und Zahlen. DLG-Kompakt 01/2019

18.2.2019

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen möchte die Rahmenbedingungen für Unterstützungen im Alltag verbessern. Dafür reduziert sie die Anforderungen an die Qualifizierung der Leistungserbringer sowie die erforderlichen Nachweise für die Anerkennung. Damit die Menschen leichter Angebote finden wird ein Angebotsfinder unter dem Link: Sie verlassen die Internetseite https://pfaduia.nrw.de/uia/angebotsfinder online gestellt. Hier werden nicht nur professionelle Dienstleister, sondern auch private Haushaltshilfen berücksichtigt. Meine persönliche Meinung dazu ist, dass durch die geringeren Qualifizierungsanforderungen vielleicht zunächst mehr Menschen in dem Bereich eine Beschäftigung finden. Sich aber gleichzeitig die Leistung und die Entlohnung der Arbeitnehmer/innen reduziert. Das ist kein Gewinn.
Sie verlassen die Internetseite Pressemitteilung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen zu den Unterstützungsleistungen im Alter.


Aktualisierung und Ergänzung des Kapitels → Salz.

15.2.2019

Neues auf dem Softwaremarkt

Die neue App "KlimaTeller" hilft Gastronomen beim Klimaschutz. Mit der App kann die CO2-Emissionen von Speisen berechnet werden, indem Art und Menge der Lebensmittel eingegeben werden. Verursacht ein Gericht mindestens 50 % weniger CO2 als der Durchschnitt aller Gerichte, können Sie es als „Klimateller“ auszeichnen.
Sie verlassen die Internetseite Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) (2019): Neue App unterstützt Gastronomie beim Klimaschutz.
Sie verlassen die Internetseite https://www.klimateller.de/


Ein indisches Unternehmen arbeitet an einer sprachgesteuerten Koch-Software, die Menschen Schritt für Schritt durch den Kochprozess begleitet (https://www.klovechef.com/). Die Anwendung wird für verschiedene Endgeräte mit Sprachassistenten angeboten. Dabei soll es nicht nur beim Kochen helfen, sondern auch die Rezepte an den persönlichen Geschmack anpassen.
Sie verlassen die Internetseite Bahubali Shete: Cooking with KLOVE Chef (Video).

8.2.2019

In Deutschland kommt die Einführung einer → Hygiene-Ampel nicht voran. Was in anderen Ländern funktioniert ist in Deutschland bisher nicht durchzusetzen. Sie verlassen die Internetseite foodwatch und Sie verlassen die Internetseite FragDenStaat haben gemeinsam die Aktion „Topf Secret!“ ins Leben gerufen. Denn Bürgerinnen und Bürger sind berechtigt den Hygienebericht für Lebensmittelunternehmen bei der Behörde anzufragen. Ziel ist möglichst viele dieser Berichte zu veröffentlichen.
Sie verlassen die Internetseite foodwatch (2019): Topf Secret: Jetzt Hygienebericht anfragen!

6.2.2019

Die 10. Auflage der Broschüre „Ernährung in der häuslichen Pflege von Menschen mit Demenz“ ist erschienen und kann für 3 € heruntergeladen oder für 4 € als Printausgabe bestellt werden.
Sie verlassen die Internetseite Deutsche Alzheimer Gesellschaft (2019): Ratgeber für Angehörige und Profis. Ernährung in der häuslichen Pflege von Menschen mit Demenz.

1.2.2019

Eine Studie der Hochschule Osnabrück ergab, das Verbraucherinnen und Verbraucher nur bedingt bereit sind, mehr Geld für Fleisch mit einem Tierwohl-Siegel auszugeben. Nur bei 16 % der Käufe wurden Tierwohl-Artikel bevorzugt. Akzeptiert wurden lediglich Preisaufschläge zwischen 9 und 13 %. Die Studie wurde zwischen dem 15. Oktober und 15. Dezember 2018 in 18 EDEKA- und NP Discount-Märkten der EDEKA-Regionalgesellschaft Minden-Hannover durchgeführt.
Sie verlassen die Internetseite Hochschule Osnabrück: Nur wenige Verbraucherinnen und Verbraucher zahlen mehr für Tierwohl beim Fleisch. Meldung vom 17. Januar 2019.

24.1.2019

Das Waschen der Berufsbekleidung in Alten- und Pflegeheimen, aber auch der ambulanten Pflege ist immer wieder Thema. Selbst wenn eine professionelle Reinigung angeboten wird, nehmen einige Mitarbeiter/innen die Wäsche mit nach Hause aus Angst, dass zu Dienstbeginn keine saubere Wäsche in ihrer Größe zur Verfügung steht. Das ist auch in Frankfurt nicht anders, wo im Jahr 2016 das Gesundheitsamt und die Uniklinik in Frankfurt am Main in sämtlichen Frankfurter Alten- und Pflegeheimen den Umgang mit der Wäsche untersuchten. Dort stellte sich heraus, dass 27 % der Häuser die Mitarbeiter/innen die Dienstkleidung zuhause waschen ließen. Die mittlere mikrobielle Belastung der Textilien war mit 16 KBE/25 cm2 deutlich höher als professionell aufbereitete Wäsche.
Sie verlassen die Internetseite Rechtsdepesche: Gesundheitsgefährdung durch kontaminierte Dienstkleidung. Meldung vom 24. August 2018.

19.1.2019

Von der DGE kennen wir es bereits mit Portionen umzugehen. Aber manchmal ist es schwer, abzuschätzen wie groß eine Portion ist, ohne die Waage zur Hand zur nehmen. Die britische Nutrition Foundation’s (BNF) hat im Januar 2019 eine Anleitung herausgebracht, bei der eine Portionsgröße mit einfachen Mitteln abzumessen ist. Zur Auswahl steht eine DIN A4 Seite, die ausgedruckt auch an den Kühlschrank passt, ein Booklet oder eine ausführliche Liste. Alle Dateien stehen als PDF in englischer Sprache zum Download zur Verfügung.
Sie verlassen die Internetseite British Nutrition Foundation: Find your balance - get portion wise!

11.1.2019

Seit dem 1.1.2019 ist das neue Verpackungsgesetz in Kraft. Die Verbraucherzentrale NRW hat in Kürze aufgeschrieben, welche Verpackungen in welche Tonne (bzw. Container) gehören.
Sie verlassen die Internetseite Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V.: Verpackungen sind kein Müll: Wertstoffe richtig trennen.
Sie verlassen die Internetseite Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU): Neues Verpackungsgesetz sorgt für bessere Verpackungen und mehr Recycling.
Sie verlassen die Internetseite Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart: Neues Verpackungsgesetz ab 1. Januar 2019.

7.1.2019

Ergänzung und Aktualisierung der → DIN NORMEN.


Im Januar 2019 erschien die aktualisierte DIN 10500:2019-01 Lebensmittelhygiene - Verkaufsfahrzeuge und ortsveränderliche, nichtständige Verkaufseinrichtungen für leicht verderbliche Lebensmittel - Hygieneanforderungen, Prüfung

1.1.2019

Frohes neues Jahr

unsplash-logoDave Michuda

29.12.2018

Das → Arbeitsblatt zum Thema Lohnberechnung wurde aktualisiert. Ab 2019 treten einige Änderungen in Kraft: So wird der Krankenversicherungsbeitrag + Zusatzbeitrag wieder paritätisch von Arbeitgebern und Arbeitnehmern bezahlt. Der Beitrag zur Arbeitslosenversicherung sinkt ab 2019 von 3,0 % auf 2,5 %. Dafür steigt jedoch der Beitrag zur Pflegeversicherung um 0,5 % auf 3,05 %. Das Existenzminimum wird auf 9.168 Euro angehoben.

23.11.2018

Beim Kapitel → Herd wurde im Abschnitt "Backofen" die coolStart Funktion hinzugefügt.


Der Entwurf der DIN 10524:2018-12 Lebensmittelhygiene - Arbeitskleidung in Lebensmittelbetrieben ist erschienen. Darin wurden einige Änderungen zur DIN 10524:2012 vorgenommen. So sind in dem Entwurf sowohl lange als auch kurze Ärmel bei der Berufsbekleidung zulässig, abhängig von der jeweiligen Tätigkeit. In der Tabelle zu den „Spezifischen Anforderungen der Arbeitsbekleidung entsprechend der Risikoklasse“ ist bei den Risikoklassen 2 und 3 weggefallen, dass die → Arbeitskleidung vorzugsweise hell bzw. weiß sein sollte. Im Entwurf reicht es, wenn auf der Arbeitskleidung Verschmutzungen visuell leicht zu erkennen sind.
Allerdings kann sich bis zum Erscheinen der endgültigen DIN 10524 noch etwas ändern.

8.11.2018

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat ein neues Merkblatt zu Schimmelpilzgiften (Mykotoxinen) herausgegeben, wie sich Verbraucherinnen und Verbraucher vor Ihnen schützen können.
Sie verlassen die Internetseite Bundesinstitut für Risikobewertung (2018): Schimmelpilzgifte in Lebensmitteln – So können Sie sich schützen (PDF-Datei, 3.2 MB).

12.9.2018

Da in vielen Einrichtungen, die vereinfachte Dokumentation in der Pflege eingesetzt wird, wurde im Kapitel → Ess- und Trinkbiografie ein Hinweis mit Link zu Sie verlassen die Internetseite EinSTEP ergänzt. Denn die Ess- und Trinkgewohnheiten können ebenso in der Strukturierte Informationssammlung erfasst werden.

2.9.2018

Eine Studie aus dem Jahr 2006 untersuchte verschiedene physikalische Methoden, um Küchenschwämme zu reinigen. Darunter waren Waschen in der Waschmaschine, die Schwämme in einer Spülmaschine reinigen, oder für 30 oder 60 Sekunden in die Mikrowelle stecken. In der Waschmaschine wurden die Schwämme einzeln im heißen Waschprogramm gewaschen. Bei US-amerikanischen Waschmaschinen erreicht das Wasser bei diesem Programm eine Sie verlassen die Internetseite Temperatur von 130 ° Fahrenheit (54,44 °C) oder höher. Erstaunlicherweise wurde die Keimzahl beim Waschen in der Waschmaschine nur um 43,2 % reduziert. Am effektivsten war die Keimreduktion in der Spülmaschine, hier wurde die Keimzahl um 57,3 % verringert. Die Autorin vermutet, dass sehr hohe Temperaturen die beste Methode ist, um Keime aus Küchenschwämmen zu beseitigen. Schwämme in die Mikrowelle zu stecken, hat kaum Auswirkungen auf die Keimzahl. 30 Sekunden bei 1550 Watt verringerten die Keimzahl um 8,4  %, und bei 60 Sekunden um 29,7 %.
Sie verlassen die Internetseite Tate, N. J. Bacteria in Household Sponges: A study testing which physical methods are most effective in decontaminating kitchen sponges. Saint Martin’s University Biology Journal 1, 65–74 (2006).

27.8.2018

In Dortmund wurde das Projekt „Smart Service Power“ ins Leben gerufen. Es wird durch die Europäische Union und das Land Nordrhein-Westfalen gefördert. Durch digitale Anwendungen soll es Menschen länger möglich sein, zu Hause zu leben. So lassen sich viele Informationen verarbeiten und wenn nötig Maßnahmen einleiten. Trinken die Betreffende z. B. zu wenige, kann ein Sprachassistent sie an das Trinken erinnern.
Sie verlassen die Internetseite https://www.smartservicepower.de/

10.8.2018

Am 03.07.2018 wurde das neue Portal der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA) online gestellt. Die Internetseite bietet Unternehmern, Führungskräften, Beschäftigten und Arbeitsschutzexperten aktuelle Informationen rund um den Arbeitsschutz. So finden Sie hier beispielsweise Hinweise wie der Stress am Arbeitsplatz reduziert werden kann. Denn seit Ende 2013 wird im Arbeitsschutzgesetz gefordert, dass psychische Belastungen bei der Gefährdungsbeurteilung berücksichtigt werden. Ein Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.
Sie verlassen die Internetseite http://www.gda-portal.de/

5.8.2018

Zukünftig können Verbraucher/innen ein halbes Jahr lang erhebliche Verstöße gegen Lebensmittelvorschriften im Internet einsehen. Das Bundesverfassungsgericht entschied, dass die amtliche Information über Verstöße gegen das Sie verlassen die Internetseite Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB) grundsätzlich verfassungsgemäß ist, allerdings muss die Veröffentlichung zeitlich begrenzt sein. Der Gesetzentwurf des Bundeskabinetts schreibt nun für alle Bundesländer eine einheitliche Löschfrist von sechs Monaten vor.
Sie verlassen die Internetseite Die Bundesregierung: Lebensmittelverstöße online einsehen. Meldung vom 1.8.2018
Veröffentlichungspflicht gemäß § 40 Absatz 1 a (LFGB)

29.7.2018

Der Jahresbericht der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. für 2017 ist veröffentlicht und kann als PDF-Datei heruntergeladen werden.
Sie verlassen die Internetseite DGE-Jahresbericht 2017 veröffentlicht. Meldung vom 26.07.2018.

16.7.2018

Beim Beuth-Verlag kann die Sie verlassen die Internetseite DIN SPEC 77004:2018-07 Personen- und haushaltsbezogene Dienstleistungen - Dienstleistungserbringung kostenlos als PDF-Datei heruntergeladen werden. Allerdings muss ein Benutzerkonto angelegt werden, bzw. vorhanden sein.

19.4.2018

In Österreich soll der Einsatz von Einweghandschuhen an der Feinkosttheke auf das notwendige Maß reduziert werden. Es hat sich gezeigt, dass durch die Einweghandschuhe die Hygiene keineswegs verbessert wird, die Haut aber geschädigt werden kann. Statt mit Einweghandschuhen soll die Ware lieber mit bloßen Händen unter Verwendung geeigneter Werkzeuge wie z. B. Zangen, Gabeln, Folien abgepackt werden.
Sie verlassen die Internetseite Sozialministerium, Zentral-Arbeitsinspektorat: Einweghandschuhe an Feinkosttheken. Stand 14.02.2018.


Im Verlag neuer Merkur ist ein Buch zur „Lebensmittelhygiene in der Hauswirtschaft“ erschienen. Das Buch von Ulrike Kleiner vermittelt Hintergrundwissen zum hygienegerechten Umgang mit Lebensmitteln in der Gemeinschaftsverpflegung.
Sie verlassen die Internetseite Ulrike Kleiner (2018): Lebensmittelhygiene in der Hauswirtschaft. Verlag Neuer Merkur.

9.4.2018

Vegetarische Ernährung in der Gemeinschaftsverpflegung

Am 13. März 2018 stellte die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) im „Forum Schulcatering“ auf der Internorga die Kriterien für eine ovo-lacto-vegetarische Menülinie in der Gemeinschaftsverpflegung vor. Die Kriterien sind für 20 aufeinanderfolgende Verpflegungstage (Mittagsverpflegung) ausgearbeitet.
Sie verlassen die Internetseite Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE): DGE stellt Kriterien für vegetarische Menülinie vor. Presseinformation vom 14.03.2018
Sie verlassen die Internetseite Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE): Kriterien für eine ovo-lacto-vegetarische Menülinie.

19.2.2018

Im Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD steht, dass für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie ältere Menschen und pflegende Angehörige Zuschüsse für die Inanspruchnahme haushaltsnaher Dienstleistungen geplant sind. Mit den Zuschüssen sollen sozialversicherungspflichtige Beschäftigungen insbesondere von Frauen gefördert werden. Auch die Gründung eines Unternehmens soll unterstützt werden, indem z. B. die Inanspruchnahme von haushaltsnahen Dienstleistungen bezuschusst wird.
Sie verlassen die Internetseite Ein neuer Aufbruch für Europa. Eine neue Dynamik für Deutschland. Ein neuer Zusammenhalt für unser Land. Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD.

16.2.2018

Wenn Sie an nachhaltigen Produkten interessiert sind, könnte die Internetseite „Der Nachhaltige Warenkorb“ für Sie interessant sein. Sie ist im Februar komplett überarbeitet online gegangen. Unter dem Link Sie verlassen die Internetseite https://www.nachhaltiger-warenkorb.de/ finden Sie Informationen zu Essen und Trinken, Strom und Heizen, Elektronik, Mode und Kosmetik, Wohnen und Haushalt, Reisen und Mobilität, Spielzeug sowie nachhaltiger Geldanlage. Menschen, die bestimmte Informationen suchen und nicht wissen unter welcher Überschrift Sie diese finden, können ganz nach unten scrollen oder das Menü aufrufen. Dort stehen alle vorhandenen Stichworte.

13.10.2017

Sie möchten wissen, wie hoch der Durchschnittsverdienst in einer Berufsgruppe ist? Dann können Sie sich jetzt im „Entgeltatlas“ darüber informieren. Geben Sie das gewünschte Suchwort ein. Die gefundenen Berufe können Sie sich anschließend Alphabetisch oder nach Beschäftigten anzeigen lassen. Nachdem Sie einen Beruf angeklickt haben, wird auf einer Landkarte der Bundesrepublik Deutschland der Durchschnittsverdienst in den einzelnen Bundesländern angezeigt. Für eine Hauswirtschafterin / einen Hauswirtschafter z. B. liegt der Durchschnittsverdienst in NRW bei 2248 Euro, wohingegen in Niedersachsen der Durchschnittsverdienst 1942 Euro beträgt.
Sie verlassen die Internetseite https://entgeltatlas.arbeitsagentur.de

23.2.2017

Zurzeit wird von Experten eine DIN-Norm „Krankenhausreinigung" erarbeitet. An der DIN-Norm arbeiten verschiedene deutsche Universitätskliniken sowie weitere medizinische Institutionen und Wissenschaftler zusammen. Im Frühjahr 2019 sollen die Ergebnisse vorgestellt werden. Es wäre wünschenswert, wenn bei der bedarfsgerechten Reinigung und Desinfektion nicht nur die Kosten, sondern auch die Hygiene eine Rolle spielten. Vielleicht wird dann auch wieder bundesweit die Reinigung am Wochenende eingeführt?
Sie verlassen die Internetseite Bibliomed-Medizinische Verlagsgesellschaft mbH: DIN-Norm „Krankenhausreinigung" in Arbeit.




Datenschutzerklärung | Impressum |  Letzte Aktualisierung: 21.08.2019