Informationen über Datenschutz und Cookies
Wissen Hauswirtschaft Impressum Sitemap Suche Kontakt
Wissen rund um die Hauswirtschaft
Lupe Suche

Hauswirtschaft

Was ist Hauswirtschaft? Meine Antwort wäre: ein interessanter, anspruchsvoller und vielseitiger Beruf! In der Hauswirtschaft versorgen und betreuen Sie andere Menschen. Mit Kreativität schaffen Sie eine angenehme Atmosphäre und bereiten schmackhafte Mahlzeiten zu. Sie wissen, wie Kleidung gepflegt und das Wohnumfeld gereinigt wird. Leider hat die Hauswirtschaft in unserer Gesellschaft einen sehr niedrigen Stellenwert, erst wenn etwas nicht funktioniert, das Essen schlecht, die Wäsche schmutzig und die Möbel nicht richtig gepflegt sind fällt auf, wie bedeutend die Hauswirtschaft eigentlich ist. Damit alles "rund" läuft, ist ein vielseitiges und umfangreiches Wissen über die richtige Ernährung, Materialien, Technik, wirtschaftliches Handeln und Organisation notwendig.

Auf diesen Internetseiten werden Informationen zu hauswirtschaftlichen Themen veröffentlicht. Mit diesem Angebot sollen nicht nur meine gesammelten Erfahrungen veröffentlicht, sondern auch gezeigt werden, wie vielfältig der Beruf der Hauswirtschafterin/des Hauswirtschafters ist. → Zum Gebrauch dieser Seiten.
Zum Gelingen dieser Internetseite haben viele Menschen beigetragen, die teilweise aus weit entfernten Ländern schreiben. Ihnen allen möchten wir → danken.

Begonnen wurden diese Seiten April 2010. Die Inhalte werden im Laufe der Zeit ergänzt und aktualisiert.


Letzte Änderungen / Mitteilungen

6.12.2016

Am 13. Dezember 2016 endet die Übergangsfrist für die Nährwertangaben. Danach sind in der Europäischen Union auf verpackten Lebensmitteln Nährwertangaben verpflichtend.
Sie verlassen die Internetseite EU-Lebensmittel-Informationsverordnung: wichtige Änderungen im Überblick.

1.12.2016

Ergänzungen zum Thema: Dampfsauger.

14.11.2016

Thema: Fensterputzen mit demineralisiertem Wasser.

6.11.2016

Novellierte Arbeitsstättenverordnung

Das Bundeskabinett hat am 2. November die novellierte Arbeitsstättenverordnung beschlossen. Unter anderem wurden in die neue Verordnung die Inhalte der Bildschirmarbeitsverordnung integriert; die Bildschirmarbeitsverordnung wird außer Kraft gesetzt. Neu ist, dass bei einer Gefährdungsbeurteilung zukünftig auch psychische Belastungen berücksichtigt werden müssen. Diese werden für die Arbeitsstätten näher erläutert, so gehören dazu z. B. die Belastungen und Beeinträchtigungen der Beschäftigten durch störende Geräusche oder Lärm, ungeeignete Beleuchtung oder ergonomische Mängel am Arbeitsplatz.
Sie verlassen die Internetseite Bundeskabinett beschließt Arbeitsstättenverordnung

25.10.2016

Ergänzungen zum Thema: → Scheuersaugmaschine.

24.10.2016

Das Bundesinstitut für Risikobewertung beantwortet Fragen zur BfR-MEAL-Studie (Mahlzeiten für die Expositionsschätzung und Analytik von Lebensmitteln). In einem kurzen Film wird die Herangehensweise bei der Studie erklärt.
Sie verlassen die Internetseite Fragen und Antworten zur BfR-MEAL-Studie.

Linie

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat seine Handlungsempfehlung zur „Ernährung und Bewegung von Säuglingen und stillenden Frauen“ aktualisiert.
Sie verlassen die Internetseite Handlungsempfehlungen Ernährung und Bewegung von Säuglingen und stillenden Frauen.

16.10.2016

Die nächsten Feiertage

23.10.2016 Hoschana Rabba
25.10.2016 Welt-Nudeltag
30.10. - 3.11.2016 Diwali
31.10.2016 Reformationstag
1.11.2016 Allerheiligen
2.11.2016 Allerseelen

13.10.2016

Gastbeitrag zum Thema Arbeitsrecht: Diese Punkte sollte der Arbeitsvertrag enthalten.

11.10.2016

Ergänzungen zum Thema: Metalle. Es wurden verschiedene Edelstahllegierungen mit Fotos von den Stempeln ergänzt.

10.10.2016

Ergänzungen zum Thema: Abfluss reinigen.

4.10.2016

Pressemitteilung der Bundesregierung zur Gründung des neuen Nationalen Qualitätszentrums für Ernährung in Kita und Schule (NQZ).
Sie verlassen die Internetseite Nationales Qualitätszentrum. Ein TÜV für gutes Essen in Kita und Schule.

30.9.2016

Reinigen Sie klimaneutral

Reinigungs­maschinen verbrauchen zweifelsfrei Energie und tragen durch die CO2-Emission zum Klimawandel bei. Die Firma Kärcher bietet jetzt an, das von Ihren Reinigungs­maschinen produzierte Kohlenstoff­dioxid auszugleichen. Wenn Sie sich zu dem Programm anmelden, berechnet Kärcher den CO2-Fußabdruck pro Jahr für die Nutzung jedes Gerätes. Dieser Kohlenstoff­dioxid-Ausstoß wird durch Unterstützung von international anerkannter Klima­schutz­projekten ausgeglichen. Sie erhalten pro Gerät eine Urkunde und eine ID-Nummer, mit der Sie online Ihren Beitrag zum Klimaschutz nachsehen können.
Sie verlassen die Internetseite eco!zero – Klimaneutral reinigen
Sie verlassen die Internetseite Sarahs Weg zu sauberem Wasser

29.9.2016

Ergänzungen zum Thema → Reinigung und Desinfektion. Es wird dargestellt, mit welchen Verfahren das Reinigungs- und Desinfektionsergebnis überprüft werden kann.

27.9.2016

Ergänzungen zu den → deutschsprachigen Links zum Thema Ernährung.

26.9.2016

Nordrhein-Westfalen

Zum 1.1.2017 soll eine neue „Verordnung über die Anerkennung von Angeboten zur Unterstützung im Alltag und Förderung der Weiterentwicklung der Versorgungsstruktur in Nordrhein-Westfalen (AnFöVO)“ in Kraft treten. Sie ersetzt die „Verordnung über niedrigschwellige Hilfe- und Betreuungsangebote für Pflegebedürftige (HBPfVO)“. Die neue Verordnung wurde bereits am 30. August 2016 vom Kabinett beschlossen. Die Veröffentlichung geschieht jedoch erst, wenn der Landtag über das eingebrachte Gesetz positiv entschieden hat.

Sie verlassen die Internetseite Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen: Angebote zur Unterstützung im Alltag.

Linie

Ergänzungen zum Thema Hygiene-Ampel.

20.9.2016

Aktualisierung der Links zu den Filmen von der Sendung mit der Maus. Die Sie verlassen die Internetseite Sendung mit der Maus hat eine neue Internetseite bekommen, deshalb haben sich die Links geändert. Vielen Dank an die Leserin, die uns darauf aufmerksam machte.

14.9.2016

Ergänzungen zum Thema Personalhygiene.

9.9.2016

Gesetzesinitiative der rot-grünen Landesregierung

Am Dienstag, den 6.9.2016 hat Johannes Remmel, Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW, eine Gesetzesinitiative auf den Weg gebracht die Hygieneampel auf ganz Nordrhein-Westfalen auszuweiten. Das Gesetz wird voraussichtlich Anfang 2017 in Kraft treten. Den Betrieben soll eine 36-monatige Übergangsfrist eingeräumt werden.
Sie verlassen die Internetseite Martin Teigeler: Gesetz gegen Ekel-Essen: NRW will Hygiene-Ampel. Westdeutschen Rundfunk (WDR). Stand 6.9.2016

Linie

Die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e. V. hat im Juli 2016 eine aktualisierte Fassung der Broschüre „Kleidung und Schutzausrüstung für Pflegeberufe aus hygienischer Sicht“ herausgebracht.
Sie verlassen die Internetseite DGKH: Kleidung und Schutzausrüstung für Pflegeberufe aus hygienischer Sicht. Juli 2016

5.9.2016

Im Kapitel → Lebensmittelhygiene wurde zur Pasteurisierung von Eiern das Polluxierverfahren ergänzt.

Linie

Die Verbraucherschutzministerkonferenz (VSMK) beschloss am 22. April 2016 in Düsseldorf Definitionen für die Begriffe „vegan“ und „vegetarisch“. Sie sollen zukünftig bei der Überwachung von Lebensmitteln zugrunde gelegt werden, wenn es gilt, die Kennzeichnung von Lebensmitteln zu beurteilen.
Sie verlassen die Internetseite Definitionen sowie Gründe und Ziele der Definitionen "vegan" und "vegetarisch" – Stand 05/2016

3.9.2016

Aktualisierung des Themas: → Enterohämorrhagische Escherichia coli (EHEC).

Linie

Ergänzungen zum Thema: → Datenschutz.

1.9.2016

Aktualisierung des Themas: → Salmonella species.

Linie

Die BAV Akademie GmbH bietet Schulungen im Bereich der Betriebs- und Personalhygiene sowie HACCP an. Im Januar 2017 startet eine drei-monatige Weiterbildung zum „Experten für Lebensmittelsicherheit und Hygiene“.

PDF-Logo Flyer zum Kurs „Experte für Lebensmittelsicherheit und Hygiene“ (214 kB)
Informationen zu den angebotenen Schulungen, Seminaren und Onlineschulungen finden Sie unter: Sie verlassen die Internetseite www.bav-institut.de/schulungen.

30.8.2016

Aktualisierung des Themas: → Campylobacter spp.

29.8.2016

Ergänzung des Themas: Lederherstellung.

Linie

Aktualisierung der Themen: → Hygiene und → Lebensmittelhygiene.

Linie

Fehler berichtigt: Laut Sie verlassen die Internetseite Tierische Lebensmittel-Hygieneverordnung – Tier-LMHV (Kapitel V) muss bei der Dauererhitzung von Milch eine Temperatur von mindestens 63 °C erreicht werden, bisher standen hier 62 °C.

23.8.2016

US-Forscher stellten im August 2016 bei einem Treffen der American Chemical Society (ACS) in Philadelphia eine Folie aus Milchprotein vor. Gedacht ist sie beispielsweise zur Verpackung von Lebensmitteln. Da die Folie Sauerstoff bis zu 500-mal besser fernhalten soll, als herkömmliche Produkte aus Erdöl, bleiben Lebensmittel länger frisch ( → Konservierung). Die Folie ist durchsichtig und kann sogar gegessen werden, allerdings ist sie weniger dehnbar als andere Umverpackungen.
Sie verlassen die Internetseite American Chemical Society (2016): Edible food packaging made from milk proteins (video).

18.8.2016

Thema: Heizen und Lüften. Das wohltemperierte Gebäude.

8.8.2016

Sprachen lernen

Die International Federation for Home Economics IFHE hat die „Expertentipps“ zu verschiedenen hauswirtschaftlichen Tätigkeiten wie Kochen, maschinelles und manuelles Geschirrspülen oder Kühlen neben Deutsch (Sie verlassen die Internetseite http://he.ifhe.org/1167/) jetzt auch in arabischer Sprache (Sie verlassen die Internetseite http://he.ifhe.org/1237/) veröffentlicht.

Linie

Im Verlag Handwerk und Technik ist ein Bilderbuch mit Fachbegriffen aus der Küche erschienen. Die Bilder sind in Deutsch und Englisch beschriftet und lassen sich mit der Muttersprache der Betreffenden ergänzen.
Sie verlassen die Internetseite Bildwörterbuch Küche. Verlag Handwerk und Technik

2.8.2016

Aktualisierung der Links zum Thema „Ernährung“ → Einrichtungen des Bundes und → Diätik.

1.8.2016

Sommer 2016Aktualisierung der → englischsprachigen und deutschsprachigen Links zum Thema „Ernährung“.

Linie

Das Unternehmen „kompass Präsenz- und Fernlernen“ stellt sein Angebot vor. Thema: Fort- und Weiterbildung.

Linie

Ab heute (1. August) werden die BAföG-Sätze um 7 Prozent erhöht. Der Höchstsatz beträgt nun 735 Euro monatlich. Ebenso steigen die Sätze für die Berufsausbildungsbeihilfe.
Die BAföG-Höchstsätze des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen: Sie verlassen die Internetseite Wesentliche Änderungen durch das 25. BAföG-ÄndG.

21.7.2016

Am 20.7.2016 hat das Bundeskabinett den Gesetzentwurf zur Umsetzung des EU – Schulprogramms beschlossen.
Sie verlassen die Internetseite Pressemitteilung Nr. 88 vom 20.07.2016

13.7.2016

Im Wochenspeiseplan bei → Fruktoseintoleranz waren nur 12 Allergene statt 14 aufgeführt. Die fehlenden zwei sind jetzt ergänzt worden. Danke an die aufmerksame Leserin, die uns auf den Fehler aufmerksam machte!

8.7.2016

Ergänzungen zum Thema: Unser tägliches Brot gib uns heute - Speisevorschriften im Christentum.

7.7.2016

Thema: Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

4.7.2016

Die Zeitschrift „WRP Wäscherei + Reinigungspraxis“ wird vorgestellt → Fachzeitschriften.

Linie

Ab Sommer 2016 bietet die DEKRA Akademie GmbH eine Qualifizierung zur/zum „Haushaltshelfer/-in und Gesellschafter/-in in der Pflege (DEKRA) an. Für „Nicht-Muttersprachler“ besteht die Möglichkeit einer integrierter Sprachförderung → Qualifizierung, Fort- und Weiterbildung.

29.6.2016

Thema: Getreide und Getreideprodukte

7.5.2016

Bisher gibt es zur europaweit gültigen Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV) durch eine vorläufige Durchführungsverordnung (Vorläufige Verordnung zur Ergänzung unionsrechtlicher Vorschriften betreffend die Information der Verbraucher über die Art und Weise der Kennzeichnung von Stoffen oder Erzeugnissen, die Allergien und Unverträglichkeiten auslösen, bei unverpackten Lebensmitteln). Im März 2016 schickte das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft einen Entwurf für eine Verordnung zur Anpassung nationaler Vorschriften an die LMIV (LMIVAV) an die Länder und betroffenen Verbände mit der Bitte um Stellungnahme. Eine ergänzende nationale Durchführungsverordnung ist also in Sicht.
Sie verlassen die Internetseite Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft: EU-weit einheitliche Lebensmittel-Kennzeichnung.



Datenschutz | Impressum |  Letzte Aktualisierung08.12.2016te -->