Wissen Hauswirtschaft Impressum Sitemap Suche Kontakt
Wissen rund um die Hauswirtschaft
Lupe Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Hygiene > Gefahren für Lebensmittel > Rhizopus stolonifer

Rhizopus stolonifer

Schema eines Sporagienträgers
Abbildung 1: Schema eines Sporangienträgers mit Sporangiosporen.

Rhizopus stolonifer ist der gemeine Brotschimmel und weltweit verbreitet. Anders als bei den Aspergillus-Arten werden die Sporen an Sporangienträgern gebildet. Er wächst in einem Temperaturbereich zwischen 10 °C und 37 °C. Die optimale Wachstumstemperatur liegt bei 25 °C bis 26 °C.
Der Schimmelpilz hat in erster Linie wirtschaftliche Bedeutung durch den Verderb von Lebensmitteln. Rhizopus-Arten befallen Getreide und Backwaren sowie Obst- und Gemüse. Auf Erdbeeren ist Rhizopus stolonifer besonders häufig zu finden. Andere Materialien, bei denen ein Schimmelpilzbefall von Rhizopus spec. auftreten kann, sind Leder, Papier und Tapeten.
Rhizopus-Arten sind Information fakultativ pathogene Erreger von Mucor-Mykosen (Mucormykose). Hierbei kommt es zu Infektionen der Nasennebenhöhlen, dem Gehirn, dem Gastrointestinaltrakt, der Lunge und der Haut. Es können auch Embolien und Thrombosen ausgelöst werden.

Infektionsweg

Die Sporen können eingeatmet oder mit der Nahrung aufgenommen werden.

Inkubationszeit

keine Angaben

Prävention

Präventionsmaßnahmen siehe Aspergillus niger.

Interessanter Link

Sie verlassen die Internetseite Film von schimmelnden Erdbeeren

Quellen:

Sie verlassen die Internetseite Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Gemeiner_Brotschimmel, aufgerufen am 13.03.2011, 18:43 Uhr
Pschyrembel Klinisches Wörterbuch 2011, 262. Auflage, 2010
Kück, Nowrousian, Hoff, Engh, Schimmelpilze: Lebensweise, Nutzen, Schaden, Bekämpfung, 2009

Ausführliche Quellenangaben



Startseite | Impressum |  Letzte Aktualisierung:  02.06.2016