Datenschutzerklärung
Waschmaschine
Wissen rund um die Hauswirtschaft
Lupe Suche

Kontakt

Impressum

Sitemap

Suche

Themen


Lernen

Service
Besuchen Sie uns bei Facebook Besuchen Sie uns bei Twitter

Sie befinden sich hier: Startseite > Arbeitsplanung > Werkzeuge Projektplanung > PDCA-Zyklus

PDCA-Zyklus

Im Qualitätsmanagement gibt es den PDCA-Zyklus auch als Demingkreis bekannt. Durch das wiederholte Durchlaufen des PDCA-Zyklus, kann die Qualität kontinuierlich verbessert oder auf einem hohen Niveau gehalten werden. Wer Qualität als fortlaufenden Verbesserungsprozess begreift, dem fallen Anpassungen an neue Herausforderungen und Kundenwünsche deutlich leichter. Dr. Deming wurde der Kreislauf erstmals von seinem Mentor Walter Shewhart von den Bell Laboratories in New York vorgestellt [1].

PDCA steht für:

  • Plan - planen
  • Do - umsetzen
  • check- überprüfen/bewerten
  • act - handeln/anwenden [2]
PDCA-Zyklus
Plan: In diesem Schritt wird zunächst die aktuelle Situation analysiert und Probleme identifiziert. Auf Grundlage der Ist-Analyse und der Problembeschreibung kann ein Ziel oder Zweck ermittelt werden aus denen Maßnahmen abgeleitet werden, die die aktuelle Situation verbessern sollen. Anders als beim Projektmanagement wird in diesem Schritt nicht eine genaue Vorgehensweise geplant, sondern eher eine Hypothese formuliert.
Do: Umsetzungsphase, in der die geplanten Maßnahmen durchgeführt werden. Dabei kann der Maßstab sehr unterschiedlich sein: Es können in einem Versuch testweise einige Prozessabläufe geändert werden oder ein vollständiges Projekt wie die Einführung eines neuen Verpflegungskonzeptes durchgeführt werden. Im Do-Schritt werden die ausgearbeiteten Maßnahmen noch nicht endgültig eingeführt, sondern auf die Wirksamkeit getestet. Es besteht die Möglichkeit Fehler zu korrigieren.
Check / Study: Im PDCA-Zyklus schließt sich der Check-Schritt an. In diesem Schritt wird überprüft, ob das Ziel erreicht wurde. Hierfür werden die gesammelten Daten ausgewertet und bewertet. Nun muss sich entscheiden, ob die Maßnahmen übernommen, angepasst oder wieder zurückgenommen werden. Dr. Deming bevorzugt den PDSA-Zyklus, indem sich als dritter Schritt Study (S) zu deutsch „studieren“ anschließt.
Act: In diesem Schritt werden die beschlossenen Maßnahmen als neuer Standard im Unternehmen eingeführt oder ein im kleinen Maßstab durchgeführtes Experiment auf das gesamte Unternehmen übertragen. Außerdem wird in dieser Phase der Frage nachgegangen, ob es weitere Verbesserungen und Optimierungsvorschläge gibt.

Diese vier Schritte können immer wieder durchlaufen werden und ergeben einen nie endenden Zyklus kontinuierlichen Lernens und Verbesserns [1].


Mit WhatsApp teilen Logo

Quellen

[1] Sie verlassen die Internetseite The W. Edwards Deming Institute (Hrsg.): PDSA Cycle. Zugriff am 12.03.2021
[2] Sie verlassen die Internetseite Institut für präventive Diagnostik, Aktivitäts- und Gesundheitsförderung (Hrsg.): PDCA-Zyklus. Zugriff am 12.03.2021
Sie verlassen die Internetseite REFA AG (Hrsg.): PDCA-Zyklus. Zugriff am 12.03.2021
Sie verlassen die Internetseite projektmagazin - Berleb Media GmbH (Hrsg.): PDCA-Zyklus. Zugriff am 12.03.2021
Sie verlassen die Internetseite Martina Feulner, Prof. em. Dr. Margarete Sobotka (2021): Professionelles Hauswirtschaftliches Handeln - Definition, Wirkungen und Kennzeichen. Zugriff am 12.03.2021

Ausführliche Quellenangaben