Wissen Hauswirtschaft Impressum Sitemap Suche Kontakt
Wissen rund um die Hauswirtschaft
Lupe Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Pflanzen- und Tierpflege > Pflanzen auf dem Balkon

Pflanzen auf dem Balkon

und anderswo

Urban gardening ist zurzeit in aller Munde. Die Fans der Idee begrünen mitten in der Stadt ungenutzten Platz, sei es mit Pflanzen zum Essen oder als Augenweide, in Töpfen, Dosen, Flaschen oder wo immer man Platz findet. In manchen Städten wurden so aus trostlos anmutenden Baumscheiben, Blumenkübeln oder Mauern wahre Blütenmeere oder Gemüse-Gärten.
Wenn Sie einen Balkon Ihr eigen nennen, lässt dieser sich in eine grüne Oase verwandeln. Auch wenn nur wenig Platz vorhanden ist, können Sie mit Fantasie und wenig Material einen eigenen hängenden Garten einrichten. Als Pflanzgefäß eignen → Blumentöpfe aus Ton, Kunststoff oder Metall, aber auch lebensmittelechte Kunststoffflaschen oder Eimer. Kunststoff hat den Vorteil, dass Sie leicht Löcher hineinbohren können.

Standort

Pflanzen können, anders als Menschen, nicht von sich aus den Standort wechseln. Wenn es ihnen zu heiß wird, müssen sie stehen bleiben und gehen im schlimmsten Fall ein. Deshalb sollten Sie vor dem Anpflanzen über die Standortbedingungen nachdenken. Liegt der Balkon zur Südseite und scheint im Sommer die pralle Sonne auf den Balkon, oder ist er nach Osten gerichtet und wird mittags nicht direkt von der Sonne beschienen? Vielleicht wird im Sommer der Balkon aber auch von davor stehenden Bäumen beschattet. Je nach Sonneneinstrahlung, Ihren Möglichkeiten die Pflanzen zu gießen und Ihrem Geschmack entscheiden Sie sich für die passenden Pflanzen. Ebenso wie bei Zimmerpflanzen sind für die Südseite eher Pflanzen aus südlichen Gefilden geeignet, wie die Stacheldrahtpflanze (Calocephalus brownii) aus Australien, Geranien (Pelargonium spec.) aus Südafrika oder Dahlien (Dahlia) aus Südamerika. Aber auch Lavendel, schwarzäugige Susanna oder Sonnenblumen stehen gerne warm.
An der Nordseite ist es deutlich kühler und es gibt keine direkte Sonneneinstrahlung, weshalb Sie auch seltener gießen müssen. Im Schatten wachsen hervorragend Pflanzen, die in der Natur im Unterholz zu finden sind, wie Farne, Efeu (Hedera helix) oder die gewöhnliche Goldnessel (Lamium galeobdolon). Ebenfalls im Schatten wachsen Waldsteinien (Waldsteinia), Eisenhut (Aconitum) diverse Anemonen oder Glockenblumen. Lassen Sie sich beraten, welche Pflanzen für Ihren Balkon und die zur Verfügung stehenden Pflanzgefäße geeignet sind.

Planung

Neben dem Standort müssen Sie bei der Planung noch den Platz auf dem Balkon berücksichtigen. Wo können Pflanzen stehen? Wenn Sie sich gerne auf dem Balkon aufhalten und deshalb einen Tisch mit Stühlen darauf stellen möchte, verzichten Sie vielleicht lieber darauf auch noch Töpfe auf den Boden zu stellen. Soll der Balkon dagegen einzig als Blumenparadies dienen, können die Pflanzen mehr Raum einnehmen. Für die Wahl der Pflanzen ist auch noch ausschlaggebend, wie groß die vorhandenen Töpfe und Blumenkästen sind. Bei der Farbwahl sollten Sie abgesehen von Ihrem Geschmack auch berücksichtigen, dass die Farben zu den vorhandenen Möbeln und Dekorationsgegenständen passen.

Pflanzen einsetzen

Sie benötigen:

Eine Unterlage als Schutz vor Verschmutzungen, zum Beispiel altes Zeitungspapier, Kunststofftüten oder Folie. Am Einfachsten ist es, wenn ein Tisch außerhalb der Wohnung zur Verfügung steht, an dem gearbeitet und herabfallende Erde problemlos beseitigt werden kann.
Pflanzgefäß wie Blumentopf, Pflanzschale oder Blumenkasten. Tontöpfe sollten vor dem Bepflanzen ordentlich gewässert werden, damit den neu eingesetzten Pflanzen nicht zu viel Wasser entzogen wird.
Rosenschere
Schaufel
Handschuhe
Erde
Tonscherben, Kies oder Blähtonkügelchen

Orden Sie zunächst die Pflanzen noch in den Töpfen nach Ihren Wünschen an (Abbildung 1). So können Sie sehen, ob Ihnen die Zusammenstellung gefällt und die Pflanzen ausreichend Platz haben, um sich auszubreiten.
Füllen Sie in Tontöpfe oder Schalen eine Schicht aus Tonscherben, Kies oder Blähtonkügelchen als Unterlage. Möchten Sie die Bepflanzung im Herbst aus dem Topf entfernen, können Sie eine Lage wasserdurchlässiges Vlies darüberlegen. Anschließend kommt eine Lage Erde darüber. Lockern Sie den Wurzelballen der Pflanze durch Zusammendrücken des Kunststofftopfes oder bei Tontöpfen durch Klopfen z. B. an der Tischkante. Bei Kunststofftöpfen kann von außen der Topf zusammengedrückt und so der Ballen gelöst werden. Drehen Sie dann den Topf auf den Kopf und entnehmen Sie die Pflanze. Lässt sich wie in unserem Beispiel die Pflanze nicht entnehmen, weil die Wurzeln bereits durch die Löcher im Topfboden gewachsen sind, schneiden Sie den Topf mit einer stumpfen Schere auf (Abbildung 2). Setzen Sie die Pflanzen in die Pflanzschale / Blumenkasten oder Topf, füllen Sie mit Erde auf und drücken Sie diese an. Danach geben Sie noch etwas lose Erde darüber und gießen zum Schluss die Pflanzen.

Möchten Sie einen bereits mit Erde gefüllten Blumenkübel bepflanzen, lockern Sie die Erde etwas auf und heben Löcher für die Pflanzen aus. In die Löcher werden die Pflanzen eingesetzt (Abbildung 3), mit Erde aufgefüllt, angedrückt (Abbildung 4) und etwas lockere Erde darübergegeben. Zum Schluss wieder die frisch eingesetzten Pflanzen gießen.

Abbildungen

Probieren Sie die Anordnung der Pflanzen

Abbildung 1: Probieren Sie zunächst die Anordnung der Pflanzen

Schneiden Sie den Topf auf, wenn der Topf sich nicht entfernen lässt

Abbildung 2: Lässt sich der Topf nicht abziehen, schneiden Sie ihn auf

Setzen Sie die Pflanze in die Erde

Abbildung 3: Setzen Sie die Pflanze in die Erde

Erde auffüllen und andrücken

Abbildung 4: Erde auffüllen und andrücken

restlichen Pflanzen einpflanzen

Abbildung 5: Die restlichen Pflanzen einpflanzen

Pflanzen angießen

Abbildung 6: Pflanzen angießen

Thema

Kräuter

Mit WhatsApp teilen Logo

Quellen

Sie verlassen die Internetseite Geranien - Pelargonium spec. Storchschnabelgewächse. Botanikus
Sie verlassen die Internetseite Leucophyta brownii - Stacheldrahtpflanze, Bonanzagras, Geisterstrauch, Calocephalus brownii. balkonpflanzen-pflege.de
Sie verlassen die Internetseite Balkonpflanzen. Schöner Wohnen
Mascha Schacht: Balkon Basics. Stadtgärtnern für Anfänger. 2015

Ausführliche Quellenangaben



Startseite | Impressum |  Letzte Aktualisierung:  11.07.2016